Artikel-Archiv - c't Artikel-Archiv - iX Artikel-Archiv - Technology Review

c't-Archiv, 2/2013, Seite 66

Miniaturansicht

Prüfstand - Touchscreen-Notebooks

Autor: Florian Müssig

Redakteur: Florian Müssig

Touchen und Tippen

Leistungsstarke Windows-8-Geräte zwischen Notebook und Tablet

Windows 8 ist für fingerbedienbare Bildschirme entwickelt worden, und die Hardware-Hersteller liefern dazu passende Geräte: Es gibt sowohl klassische Notebooks mit Touchscreen als auch neue Hardwarekonzepte mit dreh-, klapp- oder verschiebbaren Displays – oder gleich zwei Bildschirme in einem Gerät.

Kostenpflichtiger Download des Zeitschriftenartikels

Länge des Artikels: ca. 9,5 redaktionelle Seiten

Dateigröße: 593 KB

Online-Leseprobe

Schlagwörter: Mobile Computing, Notebooks Win, Vergleichstest, Touchscreen, Tablet PC, Notebooks

Produkte: Asus VivoBook S400CA, Toshiba Satellite U920t, Acer Aspire S7, Asus Taichi 21, Dell XPS 12, HP Envy 4, Samsung 540U3C, Sony Vaio Duo 11

Preis: 2,50 Euro *

* Alle genannten Preise verstehen sich inkl. Versandkosten und MWSt.

Sie starten den Download bzw. die Anzeige, indem Sie auf das gewünschte Format klicken.
Bezahlen Sie via heise shop mit PayPal oder Kreditkarte:

c't Plus-Abonnenten
können Artikel kostenlos downloaden



Passwort vergessen?

Infos zum Plus-Abo-Zugang für die Zeitschriften c't, iX und Technology Review

FAQ zum Artikel-Archiv

Nachdem der Artikel freigeschaltet ist, können Sie auf ihn bis zu zwei Stunden in allen Formaten zugreifen. Klicken Sie dazu einfach erneut auf das gewünschte Format.

Die Artikel sind nur für die persönliche Nutzung bestimmt. Eine Weiterverbreitung (insbesondere zu kommerziellen Zwecken und/oder in elektronischen Medien) ist nicht erlaubt. Sie erwerben keine Verwertungsrechte an dem Artikel.

Miniaturansicht
Seite 66
Miniaturansicht
Seite 67
Miniaturansicht
Seite 68
Miniaturansicht
Seite 69
Miniaturansicht
Seite 70
Miniaturansicht
Seite 71
Miniaturansicht
Seite 72
Miniaturansicht
Seite 73
Miniaturansicht
Seite 74
Miniaturansicht
Seite 75

Auch wenn Sie in der Seitenvorschau leere Seiten oder große weiße Flächen sehen, sind die Dokumente vollständig. An diesen Stellen waren im Original Anzeigen enthalten, die nicht zum Artikel gehören.