Chat- und Mailmaschine

Pocket PC mit Windows Mobile 6

Als erster Mobilfunk-Provider bietet O2 mit dem XDA Terra einen Mobilfunk-Pocket-PC mit dem aktuellen Betriebssystem Windows Mobile 6 an.

Seite : Chat- und Mailmaschine

Bild 1 [115 x 150 Pixel @ 14,2 KB]

Vergrößern

Anders als bei bisherigen Windows-Mobile-Geräten fehlt beim XDA Terra eine Vollversion des Personal Information Managers Outlook als PC-Abgleich-Gegenstück. Lediglich eine 60 Tage gültige Version von Outlook 2007 legt O2 bei. Will man danach weiterhin E-Mail, Aufgaben, Termine und Notizen mit seinem PC synchronisieren, sind etwa 120 Euro für die Vollversion fällig, wenn man nicht schon mindestens Outlook 2002 oder eine neuere Version auf seinem Rechner installiert hat. Eine Alternative hierzu gibt es nicht - Windows Mobile gleicht nur mit dem MS-Office-Programm ab.

Nach Angaben von O2 werden künftig wohl auch alle anderen Windows-Mobile-6-Geräte nur noch mit Testversionen von Outlook ausgeliefert, weil Microsoft offenbar die Bedingungen der Lizenzverträge mit der neuen Betriebssystemversion Windows Mobile 6 geändert hat.

Abgesehen von diesem Wermutstropfen bringt das neue Mini-Windows einige Extras mit, die man schnell nicht mehr missen möchte. Mit dem Windows-Live-Service personalisiert man sein Gerät schnell und einfach und erhält eine Webmail-Adresse, deren Nachrichten automatisch im Posteingang landen - da kommt Pushmail-Feeling auf. Die Windows-Live-Dienste umfassen des Weiteren Chat, eine Web-Präsenz und einen Such-Service.

Mit der Tastatur in deutschem Layout, die sich unter dem Bildschirm verbirgt, wird das XDA Terra zur Chat- und Mailmaschine. Die vergleichsweise großen Tasten trifft man auch im Dunkeln, weil sie hintergrundbeleuchtet sind.

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Als erster Mobilfunk-Provider bietet O2 mit dem XDA Terra einen Mobilfunk-Pocket-PC mit dem aktuellen Betriebssystem Windows Mobile 6 an.
Anzeige

Anzeige

Anzeige