c't-Labs: Frühjahrsputz und gute Vorsätze für die c't-Webseite

@ctmagazin | c't Labs

Bevor die c't-Webseite ihr neues Gesicht bekommen kann, müssen ein paar alte Zöpfe dran glauben. Für alle, die unsere Treiber-Verzeichnis vermissen, haben wir ein paar Tipps.

Benjamin Benz

Benjamin Benz

hat einen Job als Ingenieur aufgegeben, um bei c't immer mal wieder über den Tellerrand zu schauen und nicht zum Fachidioten zu werden. In den c't-Laboren gibt es aber erfreulicherweise so viel Messtechnik, dass bislang wenig Heimweh aufkam.

In den letzten Monaten haben wir auf der c't-Webseite angefangen aufzuräumen. Einiges – wie die Vereinfachung der Navigation – war eher kosmetischer Natur, aber wir haben auch beschlossen, uns von einigen älteren Angeboten zu trennen.

So machen etwa die Bereiche Treiber und Adressen Platz für Neues. Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen haben immer weniger Besucher diese Dienste genutzt, obwohl der Pflegeaufwand gleich hoch geblieben ist. Wir vermuten, dass unsere Leser lieber einen Hersteller googeln, als ihn in einem Verzeichnis selbst zu suchen. Zum anderen liefert Microsoft mittlerweile fast alle Treiber automatisch per Windows Update aus – sprich: Man muss immer seltener selbst auf Treiberjagd gehen.

Frühjahrsputz und gute Vorsätze für die c't-Webseite
Vergrößern Von den wenig genutzten Angeboten in den Bereichen Treiber, BIOS und Adressen haben wir uns getrennt.

Tipp: Treiber sollten Sie grundsätzlich nur von der Webseite des Hardware-Herstellers herunterladen, um nicht von dubiosen Anbietern Malware untergeschoben zu bekommen. Am besten googeln Sie zuerst nur den Hersteller. Auf dessen Homepage finden Sie dann die Treiber über Menüpunkte wie Support, Download oder Driver.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir unsere Ressourcen lieber auf die neue Webseite für c't und auf unsere redaktionellen Angebote konzentrieren als auf die Pflege von Verzeichnissen. Nachdem wir im letzten Sommer die Infrastruktur geschaffen haben, alle Artikel aus dem gedruckten Magazin auch im Web zu repräsentieren, stehen nach den Aufräumarbeiten demnächst Design und Navigationskonzept auf der Agenda. Erste Wireframes und interessante Ideen für eine moderne Navigation durch unsere vielfältigen Inhalte gibt es bereits. Allerdings erfordern diese gewaltige Umbauten im Backend und das geht nicht von heute auf morgen. Mehr dazu lesen Sie in den nächsten Monaten hier im Blog. (bbe)

Forum zum Thema

Infos zum Artikel

Anzeige

Anzeige

Anzeige