c't-Onlinetalk: Von Baustellen und Netzpolitik-Alpträumen

@ctmagazin | Blog

Analyse und Hintergrund zu den aktuellen Netz-Ereignissen und ein Ausblick, was uns im Jahr 2013 so alles erwartet, was Netzpolitik und Hightech-Welt angeht: Das wollen wir im c't-Onlinetalk auf DRadio Wissen leisten, am Samstag, den 5.1.2013 11 Uhr; und das auch dieses Mal wieder per Live-Videostream.

Der Kongress tanzt? Das auch. Wichtiger aber: Viele Themen machte der CCC auf dem 29. Chaos Communication Congress aus, von denen man weder als Nerd noch sonstiger Netzaktivist sagen kann, sie seien nicht unsere Baustellen. Und das war mit dem Aufruf zum Widerstand gegen den Überwachungsstaat, mit dem Jacob Appelbaum den 29C3 eröffnete, noch lange nicht vorbei: vom Staatstrojaner über technisch defekte Systeme wie SSL bis zu vernetzten Autos oder intelligenten Stromzählern reicht die Palette der Herausforderungen, die bestehen und uns in den nächsten Monaten weiter beschäftigen werden.

Die allfälligen Jahresrückblicke (worunter diejenigen von iRights und netzpolitik.org hervorzuheben wären) aber zeigten ebenfalls: Es gibt kaum ein netzpolitisches Thema, das als erledigt zu betrachten wäre. Urheberrecht? Ach, Rumdoktern an Details und absurde Gesetzentwürfe wie das Leistungsschutzrecht. Datenschutz? Von einer Debatte, wie sich Privatsphäre in der heutigen digitalen Welt darstellt, sind deutsche Datenschützer weit entfernt. Verstärkte Internet-Kontrolle und Netzneutralität vs. 2-Klassen-Internet ? Das Fiako beim WCIT, dem Weltkommunikationskongress der ITU, hat ganz nebenbei auch den politischen Begehrlichkeiten autoritärer Staaten und den wirtschaftlichen Forderungen deer Netzbetreiber eine neue Chance eröffnet.

Zu Beginn des Jahres, in dem eine Bundestagswahl ansteht, fehlt es also keineswegs an netzpolitischen Herausforderungen. Erste Entscheidungen sind bereits gefallen: Die FTC gibt Google für seine Suchmaschinenpolitik praktisch einen Freibrief, während der Konzern für seine Patentauseinandersetzungen einen Schuss vor den Bug bekommt.

Diese Themen diskutiert Philip Banse (@philipbanse, Facebook, Google+)
im c't-Onlinetalk auf DRadio Wissen am Samstag, 5.1.2012, ab 11 Uhr mit

Die Sendung wurde über heise online auch dieses Mal wieder per Live-Videostream übertragen; mittlerweile steht der Stream auch zum Nachsehen bereit.

c't-Onlinetalk: Videostream, 55:45 min

Anzeige