c't-Remix-Wettbewerb "Game Over"

@ctmagazin | Wettbewerb

Die Sieger-Remixe unseres c't-Remix-Wettbewerbs zum Song "Game Over" vom Achim Kück Trio sind ab sofort auf LP/CD/MP3 im heise shop erhältlich.

(for an english version, please scroll down)

Liebe c't-Leser und Musikbegeisterte,

die Sieger des Remix-Wettbewerbs sind ab sofort auf Vinyl-LP und CD im heise shop erhältlich. Zur Einführung bis zum 30.6.1014 kosten CD und LP nur 10 Euro, für Abonnenten Versandkostenfrei (sonst fallen 2,90 Euro Versandkosten pro Bestellung mit einem Wert unter 15 Euro an). Der reguläre Preis beträgt danach 13 Euro. Die Erstauflage der Scheiben ist auf jeweils 1000 Stück limitiert. Alternativ sind die Remixe auch als MP3-Download für 8 Euro erhältlich. Ebenso bieten wir im heise Shop das Album "Dark Clouds" vom Achim Kück Trio mit dem Original-Song "Game Over" an.

Auf der LP sind neben dem Original-Song vom Achim Kück Trio und dem Beispielmix von Goat of Neptune die neun besten Remixe aus dem Wettbewerb enthalten. Die Auswahl reicht von James-Bond-Nummern, über Dubstep und Dance, Bossa Nova, Rock und Ambient und deckt ein großes musikalisches Spektrum ab. Für einen kurzen Eindruck haben wir aus allen LP-Mixen einen kurzen Video-Potpurri zusammengestellt. Auf die CD passten aufgründ ihrer längeren Spielzeit (über 75 Minuten) sechs weitere Dance-Tracks der Plätze 10 bis 15. LP-Käufer bekommen den kompletten Inhalt der CD als MP3-Download als kostenlose Zugabe. Die Gesamtliste der Remix-Finalisten mit dem Abstimmungs-Ergebnis ist hier abrufbar.

Die Game-Over-Remixe – Ein kurzer Überblick über alle 11 Tracks der LP.

Obwohl zumeist von Hobby-Musikern auf dem Computer arrangiert, zeigen die Remixe, auf welch hohem klanglichen Niveau Musik inzwischen auch im privaten Bereich auf digitalen Audio-Workstations entstehen kann. Für die Veröffentlichung wurde Klang behutsam neu gemastert, sodass im Wesentlichen nur die Lautstärke angeglichen wurde.

Mit seinem ersten Remix-Wettbewerb möchte das Computermagazin c't den kreativen Umgang mit Musik-Software fördern und auch die Techniken der Klanggestaltung und der Produktion auf Vinyl und CD lebendig halten. Dazu veröffentlichten wir im Heft passende Artikel, die Leser in die Kunst des Mixens und des Masterns einführen.

Viel Spaß wünscht,

das c't-Remix-Team


die Stimmen der Jury und aller Online-Wähler sind ausgezählt. Wir haben die Sieger unseres ersten c't-Remix-Wettbewerbs ermittelt. 15 Titel haben es geschafft: Sie erscheinen neu gemastert zusammen mit dem Original-Song vom Achim Kück Trio und dem Timeout Dubstep von Goat of Neptune auf CD, die ab Mai im heise Shop erhältlich sein wird. Die besten neun Remixe pressen wir zusätzlich auf eine Vinyl-LP.

Für die Siegerehrung besuchten wir Achim Kück in seinem Tonstudio . Neben einigen Anekdoten zum Song "Game Over" zeigt der Podcast die Top 15 mit jeweils kurzen Kommentaren von Achim Kück, dem Toningenieur Ralf Bieler und c't-Redakteur Hartmut Gieselmann.

Game Over – Die Siegerehrung der Top 15 aus dem Tonstudio von Achim Kück

Um die Spannung nicht zu zerstören, haben wir die Rangliste aller 36 Remixe auf einer separaten Seite untergebracht. Sehen sie auf der folgenden Seite, wie die Jury und das Online-Publikum abgestimmt haben und wie knapp die Ergebnisse zum Teil ausgefallen sind. Über die dortigen Links können Sie in alle Remixe noch einmal reinhören:

Die Remix-Rangliste: So stimmten Jury und heise-online-Leser ab:

Wir vom c't-Remix-Team möchten uns bei allen Teilnehmern herzlich bedanken. Es hat uns extrem viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass wir dies bald wiederholen können!

Ihr c't-Remix-Team


Insgesamt haben uns 125 Remixe zum Song "Game Over" vom Achim Kück Trio mit dem Saxophonisten John Ruocco und der Sängerin Silvia Droste erreicht. Ein ganz dickes Dankeschön an all die fleißigen Remixer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Rumänien, Finnland, Japan und den USA! Alle Einsender erhalten voraussichtlich Ende April die Remix-CD, soweit sie uns bis dahin ihre Postadresse mitteilen.

Wir vom c't-Remix-Team waren nicht nur von der Menge überrascht, auch die Qualität der Neuintepretationen hat uns die Wahl nicht leicht gemacht. Wir haben deshalb unser Kontingent aufgestockt und insgesamt 36 Remixe ins Finale geholt. Zur besseren Übersicht haben wir sie in drei Kategorien aufgeteilt: Dance, Rock/Pop und Freestyle. Die Grenzen sind dabei unscharf: Sie finden in der Freestyle-Rubrik neben Jazz und Electronica-Experimenten auch tanzbares, wie in der Rock/Pop-Rubrik auch Orchestrales, Soul und Reggae auftauchen. Über die unten stehenden Links gelangen Sie zur Auswahl. Jeden Song können Sie mit einem bis fünf Sternen belohnen.

Sechs Siegersongs kommen mit auf die Vinyl-LP "Game OverRemixes", die wir voraussichtlich Ende April im Heise Shop veröffentlichen. Weitere Bonus-Tracks landen auf der ebenfalls erscheinenden CD (Käufer der Vinyl-Scheibe erhalten diese als Download). Die Einteilung der Rubriken hat keinerlei Einfluss auf die Sieger-Auswahl, sie dient lediglich der besseren Übersicht.

Und zum Schluss haben wir noch das Video zum Game Over (Timeout Dubstep) von Goat of Neptune fertig gestellt – der Initialzündung zu diesem Wettbewerb.

Goat of Neptune feat. Achim Kück Trio – Game Over (Timeout Dubstep)



Remixen Sie den Song Game Over vom Achim Kück Trio feat. John Ruocco and Silvia Droste. Der dramatische Jazz-Song bildet eine hervorragende Grundlage, um daraus einen Dance-Track oder eine wilde Klangcollage zu basteln. Als Beispiel hat Goat of Neptune das Original in einen Dubstep verwandelt. Aber Ihnen fallen bestimmt noch viele Variationen in anderen Genres ein. Experimentieren Sie und überraschen Sie uns mit Ihrer Interpretation!


Game Over vom Achim Kück Trio feat. John Ruocco and Silvia Droste

Game Over – Achim Kück Trio feat. John Ruocco and Silvia Droste

Teilnehmer melden sich mit ihrem Namen und ihrer Mail-Adresse zum Wettbewerb an. Nachdem Sie die Teilnahmebedingungen akzeptiert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zum Download der Originalspuren. Sie können sich die fünf Spuren (Schlagzeug, Bass, Klavier, Saxofon, Gesang) des Songs als Wav-Dateien (44,1 kHz, 16 Bit) samt der Noten als PDF-Datei herunterladen. Die Größe des Download-Pakets beträgt 163 MByte.


"Game Over" ist in C-Moll, das Tempo beträgt etwa 140 bpm. Das Achim Kück Trio hat ihn ohne Click eingespielt, sodass das Tempo der Aufnahme leicht schwankt. Dies müssen Sie unter Umständen vorab ausgleichen, vor allem, wenn Sie einen Dance-Track erstellen wollen.

Sie können den Song mit einer beliebigen Software remixen. Ihr Remix kann in einem beliebigen Stil oder Genre angesiedelt sein. Eine kleine Auswahl an kostenlosen Effekt-Plug-ins für ihre DAW finden Sie hier.

Einsendungen zum Remix-Wettbewerb müssen zumindest Material aus einer der Originalspuren verwenden. Benutzen Sie kein weiteres Material (Samples/Loops), dessen Urheber Sie nicht selbst sind oder für das Sie nicht die nötigen Rechte zur Veröffentlichung in einem Remix besitzen. Ihren Remix mit Material aus den Originalspuren dürfen Sie nur für diesen c't-Remix-Wettbewerb benutzen.

Eine ergiebige Quelle für Samples und Loops, die unter der Creative Commons Lizenz stehen, finden Sie unter ccmixter.org. Bitte beachten Sie, dass die Samples, die Sie benutzen wollen, auch für eine kommerzielle Verwendung freigeben sind. Nutzen Sie keine Samples, die eine cc-Kennung "NC" (NonCommercial) oder ein durchgestrichenes Dollar-Zeichen tragen oder die eine Weitergabe unter gleichen Bedingungen vorschreiben (Copyleft).

Weitere Antworten auf FAQ sowie einen Hilfstrack mit Click finden Sie im Forum.

Aus allen Einsendungen wird die c’t-Jury Finalisten auswählen, die am 8. März auf dieser Webseite veröffentlicht werden. Anschließend können registrierte Nutzer des Heise Online Forums bis zum 30. März online abstimmen. Die Registrierung ist kostenlos.

Die öffentliche Abstimmung zählt 50 Prozent zum Gesamtergebnis. Die übrigen 50 Prozent kommen aus den Wertungen der c‘t Remix Jury. Aus diesen beiden Wertungen werden drei Sieger ermittelt, die am 5. April hier bekannt gegeben werden.

Die Remixe der sechs Hauptgewinner werden zusammen mit dem Original-Song und dem "Timeout Dubstep" auf einer Vinyl-LP und mit weiteren Bonus-TRacks auf einer CD vom Heise Zeitschriften Verlag veröffentlicht.

Alle Finalisten des Wettbewerbs erhalten das aktuelle Album "Dark Clouds" vom Achim Kück Trio (erschienen 2013 bei Dschäss Records) mit dem Wettbewerbs-Song "Game Over" sowie ein Exemplar der Vinyl-LP von Game Over.

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs, die einen vollständigen Remix einreichen, erhalten die CD mit dem Original-Song und den Gewinner-Remixen kostenlos zugeschickt.

Achim Kück – Der Jazz-Pianist (www.achimkueck.de) komponierte "Game Over" und spielte den Song mit seinem Trio, dem Saxophonist John Ruocco sowie der Sängerin Silvia Droste ein. In seinem Verlag Dschäss Records ist 2013 das Album "Dark Clouds" erschienen.

Ralf Bieler – Der Toningenieur leitete die Aufnahme des Albums "Dark Clouds" und "Game Over".

Hartmut Gieselmann – Als Goat of Neptune produzierte er den "Timeout Dubstep" von "Game Over". Er ist Mitglied der c't-Redaktion.

Johannes Maurer – Der Club-DJ und Video-Producer des Heise Zeitschriften Verlags produzierte die Videos zu "Game Over" und den "Timeout Dubstep".

Nico Jurran – Der Experte für Musik-Equipment, -Soft- und -Hardware ist Mitglied der c't-Redaktion.

Alle Wettbewerbsteilnehmer bekommen von der Jury ein konstruktives Feedback zu ihrem Remix.


English Version

Dear c't-Readers and Music-Lovers,

the Vinyl-LP and CD of the winning Remixes are now available in our heise shop. We offer a reduced price of 10 Euro per disc until the end of June. Afterwards both LP and CD will cost 13 Euro. Buyers of the LP will get all CD-Remixes (over 75 Minutes) as a free MP3-Download. We hope you enjoy it,

Your c't-Remix-Team


and here are the votes from the c't-Remix-Jury and the readers from heise online. We visited Achim Kücks Studio to give a run down of the Top 15 Remixes that finally made it on the CD. Please see the podcast on the top of the page. The best nine remixes will also be published in May on a LP. All remixes will be propery remastert. You can read the full list with all votes from the jury and the online readers here.

We want to thank all participants. You were awesome! It was a real pleasure for us and we hope this won't be our last remix contest.

Your c't-Remix-Team


Welcome to the c't Remix Contest. Remix the Song Game Over from Achim Kück Trio feat. John Ruocco and Silvia Droste. The dramatic Jazz piece makes an outstanding base for a groovy Dance track or an experimental collage. Goat of Neptune, for example, turned it into a Dubstep version. But you will surely be able to find inspiration in many other genres. Experiment and surprise us with your interpretation!

Game Over by Achim Kück Trio feat. John Ruocco and Silvia Droste

Game Over – Achim Kück Trio feat. John Ruocco and Silvia Droste

Please enter the contest by providing your name and email address below. After accepting the conditions of the contest, you will receive an email with a download link for the original stems (drums, bass, piano, sax and voice) of the original recording. You will receive these as WAV files (44.1 kHz, 16 bit) with the lead sheet in PDF format. The ZIP container with everything you need is 163 MB in size.

The key of the song "Game Over" is C-Minor, the tempo is 140 bpm. But it was recorded with no click, so the tempo varies a little bit. You might have to fix this before you remix the stems.

You can remix the song with any software you like and produce the remix in any genre or style. If you're looking for some freeware plug-ins for your DAW, you can find a brief overview here.

All remixes must at least use material from one of the original stems. Do not use other material that you do not have the legal right to use and publish in a remix. You are only allowed to publish this "Game Over" remix in the c't Remix Contest.

You can find a large source of samples and loops which fall under the Creative Commons license on ccmixter.org. Please make sure that the samples you use are licensed for commercial usage as well. Don't use samples that carry an "NC" tag or the crossed out Dollar sign that signifies non-commercial use or the "Copyleft" tag that signifies the remix must be put under the same cc license as well.

To help you with the timing and other FAQ, we've posted a Click-Track in this Forum-Message.

The c't Remix Jury will select the finalists from all entries received. The finalists will be published on this website on March 8th for public voting. All registered users of the Heise Online Forum are allowed to vote for their favourite remixes until 30 March. Registration is free.

The public voting accounts for 50 per cent of the final results. The other 50 per cent are made up of votes from the c't jury. From this, three winners will be determined and presented on this website on 5 April.

The remixes of the six winners will be published with the original song and the "Timeout Dubstep" on a Vinyl-LP and together with Extra-Tracks on a CD by Heise Zeitschriften Verlag.

All finalists will win the new album "Dark Clouds" from the Achim Kück Trio (published 2013 by Dschäss Records) including "Game Over", the song from the contest and the Vinyl-LP.

All complete entries into the contest will win the CD single with the original song and the winning remixes. If more than 500 remixes enter the contest, the c't Remix Jury will pick the 500 winners of the CD.

Achim Kück – The Jazz-Pianist (www.achimkueck.de) wrote the music of "Game Over" and recorded it with his trio, sax player John Ruocco and singer Silvia Droste. He owns Dschäss Records, where the album "Dark Clouds" was published in 2013.

Ralf Bieler – The recording engineer responsible for producing the album "Dark Clouds" and the song "Game Over".

Hartmut Gieselmann – Also known as Goat of Neptune; he created the "Timeout Dubstep" version of "Game Over". He is a member of the editorial staff of the c't computer magazine.

Johannes Maurer – Club DJ and video producer of Heise Zeitschriften Verlag. He produced the videos of "Game Over" and "Timeout Dubstep".

Nico Jurran – An expert for music equipment and software as well as hardware. He is a member of the editorial staff of the c't computer magazine.

All entries will receive constructive feedback on their remixes from the jury.

Kommentare

Kommentare lesen (39 Beiträge)

Anzeige