c't uplink 10.3: Kreditkartenbetrug, Kinderporno-Verdacht, Remix OS

@ctmagazin | c't uplink

Diese Woche sprechen wir im Podcast aus Nerdistan über den Kreditkartenbetrug, der auch bei Cip+Pin funktioniert. Außerdem diskutieren wir einen falschen Verdacht von Kinderpornographie und das Android-System Remix OS für den PC.

c't uplink – der Podcast aus Nerdistan

c't uplink – der Podcast aus Nerdistan

Im wöchentlichen c't-Podcast sprechen die Redakteure über ihre Artikel der jeweils aktuellen Ausgabe und diskutieren über Themen aus dem Newsticker. c't uplink gibt es ...

In der aktuellen Folge unseres Podcasts c't uplink wird es dieses Mal ganz investigativ: Security-Experte Jürgen Schmidt erklärt, warum Kreditkartenfälscher leichtes Spiel haben und wie sehr die Sicherheitsvorkehrungen einiger Banken zu wünschen übrig lassen. Kartenrohlinge kann jeder legal im Netz bestellen und die dazugehörige Kopier-Software gibt es für 40.000 Euro im Darknet.

Holger Bleich berichtet über einen Fall falschen Verdachts auf die Verbreitung von Kinderpornografie. Wegen unlogischer Rückschlüsse und fehlenden Fachwissens der Behörden stellte sich viel zu spät heraus, dass der Verdächtige unschuldig war – nach einer Hausdurchsuchung und der Benachrichtigung des Arbeitgebers.

Ein klassisches Frickelthema bringt Oliver Diedrich mit, der auf seinem PC das Android-System Remix OS installierte und es schlussendlich für alltagstauglich befand. Besonders alten und lahmen Rechnern haucht Remix OS neues Leben ein und macht sie zum flinken Surf-Gerät.

Mit dabei: Holger Bleich, Oliver Diedrich, Hannes Czerulla und Jürgen Schmidt

Die komplette Episode 10.3 zum Nachhören und Herunterladen (46:25 min):

Die c't 3/16 gibt's am Kiosk, im heiseshop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es im Blog unter: blog.ct.de/ctuplink (mho)

Forum zum Thema

Kommentare

Infos zum Artikel

1Kommentare
Kommentare lesen (1 Beitrag)
  1. Avatar
Anzeige

Anzeige

Anzeige