Spieler-Träume

Schnelle Grafikkarten des Typs GeForce GTX 670

Test & Kaufberatung | Test

Mit den übertakteten Edel-Grafikkarten der GeForce-Serie GTX 670 beeindrucken aktuelle Spiele mit bombastischer Grafik und hohen Bildraten – selbst in Auflösungen jenseits von Full HD. Dennoch sind sie beim Textschreiben oder Surfen dank ihrer ausgeklügelten Kühlsysteme kaum zu hören.

Moderne DirectX-11-Spiele wie Max Payne 3 oder Battlefield 3 stellen immense Anforderungen an die Grafik-Hardware. Im Vergleich zu den optisch abgespeckten Konsolenversionen bestechen sie auf dem PC mit hohem Detailgrad, hohen Auflösungen und feiner Kantenglättung. Um diese Grafikqualität flüssig auf den Bildschirm zu zaubern, braucht man moderne Grafikchips mit mehr als 1000 Shader-Rechenkernen und Transferraten von mehreren hundert Gigabytes pro Sekunde. Das bietet beispielsweise die GeForce GTX 670, deren Referenzmodell Nvidia im Mai vorstellte. Mittlerweile gibt es von Partnerfirmen zahlreiche Varianten mit ausgefuchsten Kühlsystemen und höheren Taktfrequenzen, die in ihrer Leistung teilweise sogar Nvidias Spitzenmodell GeForce GTX 680 überflügeln – und 70 Euro weniger kosten. Unsere sechs ausgewählten Testexemplare sind im Handel zwischen 380 und 430 Euro erhältlich und für Spieler das Nonplusultra in dieser Preisklasse.

Von Asus stammt die sehr taktfreudige GeForce GTX 670 DirectCU II TOP (410 Euro) und von Gigabyte die durch gleich drei Lüfter gekühlte GV-N670OC-2GD (380 Euro). Außerdem schauten wir uns die GeForce GTX 670 EX OC 2GB (430 Euro) von KFA2 an, der europäischen Marke der Firma Galaxy. Ebenfalls beweisen mussten sich die MSI N670GTX-PE2GD5/OC (390 Euro) und Palits GeForce GTX 670 Jetstream (380 Euro), deren Lüfter unter Last ganz schön auf Touren kamen. Zotacs AMP!-Edition der GeForce GTX 670 (420 Euro) bietet werkseitig die höchste Standardtaktfrequenz und belegt drei Steckplätze. Alle Testkandidaten sind im Vergleich zur Nvidia-Spezifikation werkseitig stark übertaktet und bringen 2 GByte GDDR5-Hochleistungsspeicher mit. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Spieler-Träume

2,49 €*

c't 17/2012, Seite 100 (ca. 6 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Die Kraft Keplers
  2. Schöne Sicht
  3. Spiele-Sprinter
  4. Asus
  5. Gigabyte
  6. KFA2
  7. MSI
  8. Palit
  9. Zotac
  10. Fazit

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Die Kraft Keplers
  2. Schöne Sicht
  3. Spiele-Sprinter
  4. Asus
  5. Gigabyte
  6. KFA2
  7. MSI
  8. Palit
  9. Zotac
  10. Fazit
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige