Wie am Schnürchen

Mit wenig Aufwand Ordnung ins Foto-Archiv bringen

Praxis & Tipps | Praxis

Hunderte von Schnappschüssen zuverlässig zu sortieren und zu bewerten ist eine knifflige Aufgabe. Die Software-Kollektion enthält Programme, die mit Gesichtserkennung, Geotagging und Metadaten-Management helfen, die Fotosammlung mit wenig Pflegeaufwand zu organisieren.

Eines der einfachsten Werkzeuge, um die private Fotosammlung ohne viel Aufwand in den Griff zu bekommen, ist die Bilddatenbank Picasa von Google. Sie scannt die Festplatte nach Fotos und lädt diese in unbegrenzter Menge – zumindest in reduzierter Auflösung – in das Picasa Web Album, wo man sie mit einem Browser an einem beliebigen Rechner oder mit der Android-Gallery auf dem Smartphone oder einem Tablet betrachten kann.

Bevor man Picasa auf die Festplatte loslässt, sollte man aber ein paar Vorkehrungen treffen. Beim Start fragt das Programm, ob es die gesamte Festplatte oder nur den Desktop und das Verzeichnis „Eigene Dokumente“ scannen soll. Beide Varianten sind in der Regel nicht gut genug. Der erste Griff geht also ins Menü Tools/Ordner-Manager. Hier gibts für jeden Ordner im Verzeichnisbaum die Optionen „Einmal scannen“, „Aus Picasa entfernen“ und „immer scannen“. Der umsichtige Nutzer entfernt nun alle Ordner bis auf das Foto-Verzeichnis. Das verhindert zum Beispiel, dass Grafiken aus Systemverzeichnissen den Bildfluss stören. An der gleichen Stelle kann man übrigens Ordner von der Gesichtserkennung ausnehmen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Wie am Schnürchen

1,49 €*

c't 20/2012, Seite 134 (ca. 3 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Gesichtserkennung
  2. Geotagging
  3. Ausgabe fürs Web
  4. Metadaten aller Art
  5. Im Stapel zugeteilt

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Gesichtserkennung
  2. Geotagging
  3. Ausgabe fürs Web
  4. Metadaten aller Art
  5. Im Stapel zugeteilt
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Artikel zum Thema
Anzeige