Einfach mal Nagios

Netzwerk-Monitoring mit OMD und Check_MK

Praxis & Tipps | Praxis

Das Netzwerk-Monitoring-System Nagios macht es Neulingen nicht leicht: Für den täglichen Einsatz liefert es zwar ein komfortables Web-Frontend, aber bei der Inbetriebnahme und Konfiguration kommt meist der Texteditor zum Einsatz. Zwei Werkzeuge aus der Nagios-Gemeinde ändern das: die Open Monitoring Distribution und Check_MK.

Der Einstieg in das Netzwerk-Monitoring mit Nagios ist von einer steilen Lernkurve und der Konfiguration vieler Komponenten geprägt. Hat Nagios seinen Weg auf die Festplatte gefunden, muss man Add-ons für Visualisierung und Reporting auswählen und sich entscheiden, mit welcher Technik es andere Systeme überwacht: Soll es NRPE oder nsclient++ sein, SNMP, WMI oder was? Monitoring sollte kein Selbstzweck sein und so hat dieser Aufwand schon so manchen Admin abgeschreckt. Aber damit ist jetzt dank OMD und Check_MK Schluss.

Natürlich gibt es Hilfe von Anbietern, die aus Nagios und weiteren Open-Source-Komponenten Rundum-sorglos-Produkte schnüren oder dies zumindest versprechen. Wer in der Nähe der Ursprungsprojekte bleiben, sich aber trotzdem das Leben erleichtern möchte, für den gibt es die „Open Monitoring Distribution“ (OMD) [1]. ...

Die Projekte

Die „Open Monitoring Distribution“, kurz OMD, ist ein Projekt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Installation und Verwaltung von Nagios zu vereinfachen, die Software aber trotzdem auf einem aktuellen Stand zu halten. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, die Vielzahl von Add-ons vorkonfiguriert in einem Paket zu integrieren. Im OMD-Team sind eine Reihe bekannter Namen aus der deutschen Nagios-Szene versammelt.

Check_MK ist eine Erweiterung für Nagios, die maßgeblich Mathias Kettner entwickelt. Er betreibt die „Mathias Kettner GmbH“, die Beratung rund um Linux und Open Source Software anbietet. Mathias Kettner ist Gründer und Mitglied im OMD-Team und bietet seinen Kunden Support für Check_MK und OMD an. Eine lesenswerte Geschichte, was mit Check_MK geht, findet sich in [4].

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Einfach mal Nagios

2,49 €*

c't 24/2012, Seite 190 (ca. 5.5 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Installation
  2. Aber pronto!
  3. Konfiguration
  4. Check_MK macht das Leben leichter
  5. Erst mal Linux
  6. Sicherheit
  7. Basiskonfiguration
  8. Dann Windows
  9. Kontakte und Gruppen
  10. Für Fortgeschrittene
  11. Schwellenwerte anpassen
  12. Plug-ins auf dem OMD-Server
  13. Plug-ins auf den Hosts
  14. SNMP
  15. Check_MK erweitern
  16. Fazit
  17. Die Projekte

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Installation
  2. Aber pronto!
  3. Konfiguration
  4. Check_MK macht das Leben leichter
  5. Erst mal Linux
  6. Sicherheit
  7. Basiskonfiguration
  8. Dann Windows
  9. Kontakte und Gruppen
  10. Für Fortgeschrittene
  11. Schwellenwerte anpassen
  12. Plug-ins auf dem OMD-Server
  13. Plug-ins auf den Hosts
  14. SNMP
  15. Check_MK erweitern
  16. Fazit
  17. Die Projekte
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (4)

Anzeige