Ubuntu frisch aufpoliert

Ubuntu 12.10 Quantal Quetzal

Test & Kaufberatung | Test

Mit der Version 12.10 hat Canonical das erste reguläre Ubuntu-Release seit der letzten Version mit Langzeitunterstützung veröffentlicht. Ein Feuerwerk neuer Technik gab es allerdings nicht – die Entwickler haben vor allem Bewährtes weiter verbessert.

Präzise wie ein Uhrwerk hat Distributor Canonical am 18. Oktober die Version 12.10 von Ubuntu veröffentlicht – eine bemerkenswerte Ausnahme in Zeiten, in denen OpenSuse, Fedora und Debian Wochen und Monate hinter ihren Zeitplänen her hinken. Selbst die offiziell anerkannten Ubuntu-Ableger wie Kubuntu, Xubuntu und Lubuntu haben ihre Varianten pünktlich zum Ubuntu-Release-Termin fertig gestellt.

Viel Neues gibt es bei Ubuntu 12.10 nicht, die Ubuntu-Entwickler haben in erster Linie das Bewährte aus der Version 12.04 LTS weiter verfeinert und nur hier und da ein paar Neuerungen eingebaut. Die wohl augenfälligste und zudem heftig umstritten ist die Shopping Lens, die auf der Startseite des Dashboards (Dash) von Unity verankert ist. Zeigte die Startseite bislang zum Suchbegriff passende Anwendungen und Dateien an, dehnt die Shopping Lens die Suche auf Amazons Webshop aus und blendet entsprechende Shopping-Ergebnisse ein. Wer zum Beispiel nach dem Stichwort „terminal“ sucht, bekommt nicht mehr nur das Terminal-Programm angeboten, sondern auch diverse Bücher, Filme und CDs von Amazon. Mark Shuttleworth bezeichnete in einem Blog das Home-Dash als die perfekte Stelle, um künftig nach allem Möglichen zu suchen, online wie offline. Deshalb würden dort die Ergebnisse aller Lenses zusammengeführt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Ubuntu frisch aufpoliert

1,49 €*

c't 24/2012, Seite 78 (ca. 1 redaktionelle Seite)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Ausgeplaudert
  2. Fazit

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Ausgeplaudert
  2. Fazit
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige