Mal abschalten

Energiespareinstellungen bei Festplatten konfigurieren

Praxis & Tipps | Praxis

Ob im PC, Notebook, Netzwerkspeicher oder digitalen Videorecorder: Ratternde oder klickende Festplatten können ganz schön nerven. Wenn ohnehin nicht auf sie zugegriffen wird, legt man sie deshalb besser schlafen. Das spart Strom und kann die Haltbarkeit verlängern – sofern man die richtigen Energiespareinstellungen wählt.

Viele Festplatten machen kräftig Radau, selbst wenn nicht darauf zugegriffen wird. Doch das muss nicht sein, wenn man sie in Ruhepausen abschaltet. Damit senkt man nicht nur das Betriebsgeräusch des Rechners, sondern entlastet auch die Stromrechnung. Eine übliche 3,5"-Festplatte mit acht Stunden täglicher Betriebsdauer und 5 Watt durchschnittlicher Leistungsaufnahme verursacht bei einem Strompreis von etwa 0,23 Cent pro Kilowattstunde jährliche Kosten von 3,36 Euro. Schaltet man sie dagegen in Ruhepausen ab, sinkt die Leistungsaufnahme auf unter 1 Watt. Nicht nur im PC ist das automatische Abschalten der Platten sinnvoll: In für den Heimeinsatz gedachten Netzwerkspeichern rotieren oft bis zu vier Festplatten. Legt man sie in Ruhepausen schlafen, kann das den Gesamtstromverbrauch der Geräte um mehr als die Hälfte reduzieren.

Auch Festplatten in digitalen Videorecordern lässt man besser ruhen, wenn sie nicht gerade mit dem Aufzeichnen von Sendungen oder Timeshifting beschäftigt sind. Neben geringerem Stromverbrauch bedeuten sorgfältige gewählte Energiespareinstellungen im Idealfall weniger mechanischen Verschleiß und damit höhere Lebensdauer. Das betrifft auch externe Festplatten, die üblicherweise nicht für den Dauerbetrieb gedacht sind. Im Notebook bleibt durch stillstehende Festplatten etwas mehr Akkukapazität für andere Dinge übrig. Wenn die Schreib-/Leseköpfe öfter mal in Parkposition stehen, sinkt zudem das Risiko von Laufwerksdefekten, falls das Notebook mal herunterfällt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mal abschalten

1,49 €*

c't 01/2013, Seite 160 (ca. 4 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Ruhe sanft
  2. Wann schlafen?
  3. Zickige Platten
  4. Individuell schlafen
  5. Externe Platten
  6. Sparsam und robust
  7. Klickstopp
  8. APM im PC und Server

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Videos

Advanced Power Management deaktivieren. – Mal abschalten

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Ruhe sanft
  2. Wann schlafen?
  3. Zickige Platten
  4. Individuell schlafen
  5. Externe Platten
  6. Sparsam und robust
  7. Klickstopp
  8. APM im PC und Server
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Videos

Anzeige

weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (5)

Anzeige