Unter Verschluss

Android-Geräte verschlüsseln

Praxis & Tipps | Praxis

Wer sein Handy verliert, will nicht, dass der Finder alle Fotos und Daten sieht. Deshalb verschlüsselt Android ab Version 3.0 solche Daten auf Wunsch. Doch wie gut funktioniert die Verschlüsselung wirklich und muss man Performance-Einbrüche in Kauf nehmen?

Ein Sperrbildschirm mag ein Android-Handy vor unerwünschten Blicken der Freunde in die SMS-Liste schützen, wirklich sicher sind die Daten aber noch lange nicht. Steckt im Gerät eine SD-Karte mit sensiblen Daten, benötigt man zum Auslesen nicht mehr als einen Kartenleser. Und selbst der interne Speicher ist nicht sicher, wenn der Angreifer das Smartphone in die Finger bekommt und beispielsweise über den USB-Debug-Port direkt zugreift.

Wer persönliche Daten wirklich effektiv schützen will, kommt deshalb um Verschlüsselung nicht umhin. Während eine Verschlüsselung bei iPhone und iPad seit geraumer Zeit eingebaut ist, mussten sich Android-Nutzer lange mit Extra-Apps herumschlagen, die entweder einzelne Dateien verschlüsseln oder einen Root-Zugriff benötigen. Erst seit Version 3.0 bietet Google für Android eine Datenverschlüsselung an. Doch ist das Feature anders als bei Apple von Haus aus deaktiviert, man muss es also selbst anschubsen. Das geht immerhin zu jedem Zeitpunkt, sodass man auch ein voll eingerichtetes Smartphone verschlüsseln kann. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Unter Verschluss

1,49 €*

c't 04/2013, Seite 136 (ca. 3 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. So geht’s
  2. Kein Weg zurück
  3. Gleiche Performance, längeres Booten
  4. Sonderwege
  5. Fazit
  6. So sicher ist die Android-Verschlüsselung

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. So geht’s
  2. Kein Weg zurück
  3. Gleiche Performance, längeres Booten
  4. Sonderwege
  5. Fazit
  6. So sicher ist die Android-Verschlüsselung
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige