c't 4/13, S. 17 (erschienen am )

aktuell | Smartphone-Betriebssysteme

Smartphone-Underdogs

Die Smartphone-Betriebssysteme Ubuntu for phones, Firefox OS, Sailfish OS und Tizen

Der Linux-Distributor Canonical hat eine Ubuntu-Version für Smartphones vorgestellt. Sie soll besonders gut an die Bedürfnisse von Providern und Herstellern anpassbar sein – ein Vorteil, den auch die anderen Underdogs für sich beanspruchen. Eine Besonderheit: Ubuntu-Handys sollen sich in Desktop-PCs umbauen lassen.

Anzeige
zur c't App im App Store

Die App ist GRATIS im iTunes App Store, bei Google Play oder bei Amazon erhältlich und enthält eine c't-Ausgabe sowie ein c't-Sonderheft als kostenlose Leseprobe.

Plus-Abonnenten lesen c't mit ihren Abo-Zugangsdaten ohne Mehrkosten auf dem Tablet.

Anzeige

OpenSuse 13.2 KDE heise open Im Test: OpenSuse 13.2 Die neue Version 13.2 der Linux-Distribution bringt aktuelle Software und mehrere Desktops. Die Installation wurde vereinfacht, bietet aber gewohnt viele Möglichkeiten.

OpenWRT würfelt IPv6-Präfixe heise Netze OpenWRT würfelt IPv6-Präfixe Obwohl noch kein großer Internet-Provider derzeit IPv6 an Privatkunden verteilt, sorgen sich schon Datenschützer und Surfer um die Privatsphäre. Der gewiefte IPv6-Pionier verschleiert seine Identität mit OpenWRT, das IPv6-Netzwerkpräfixe per Zufall auswählt und einrichtet.