Senden Sie selbst

Tipps für den Betrieb eines YouTube-Kanals

Praxis & Tipps | Praxis

„Jede Minute werden 60 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen“, heißt es auf der Statistikseite von YouTube. Wer mit den eigenen Clips nicht darin untergehen will, sollte alle Register ziehen, die YouTube bereitstellt.

Gefällt jemandem ein YouTube-Video, ist der mit dem zugehörigen Konto verknüpfte „Kanal“ üblicherweise der erste Anlaufpunkt, um mehr über andere Videos des Produzenten und ihn selbst herauszufinden. Wer auf dem weltgrößten Videoportal erfolgreich sein will und möglicherweise sogar Geld damit verdienen möchte, tut also gut daran, sich um seinen YouTube-Kanal zu kümmern. Außerdem dient der eigene Kanal zur Vernetzung mit anderen YouTube-Nutzern.

Die Kanaleinstellungen administrieren Sie nach dem Login, indem Sie rechts oben auf den Benutzernamen klicken und anschließend den Menüpunkt „Mein Kanal“ auswählen. Während die Einstellungen für Darstellung und Layout über einen Klick auf Kanaleinstellungen in dem schwarzen Menübalken über der Seite bearbeitet werden können, lassen sich zahlreiche andere Einstellungen direkt im Kanal mittels Klick auf eine der Bearbeiten-Schaltflächen editieren. Titel und Beschreibung von Videos können Sie direkt inline ändern, indem Sie mit der Maus darüberfahren und den dann angezeigten Bleistift anklicken. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Senden Sie selbst

2,49 €*

c't 04/2013, Seite 164 (ca. 5.5 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Aufbrezeln
  2. Mehr Zusammenhalt mit Playlists
  3. Angemerkt, aufgemerkt
  4. Moneten
  5. Gläserner Zuschauer
  6. Partner-Funktionen
  7. Was kommt
  8. Video-Suchmaschinenoptimierung

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Videos

YouTube-Anmerkungen erstellen – Senden Sie selbst
Vorteile für YouTube-Partner – Senden Sie selbst

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Aufbrezeln
  2. Mehr Zusammenhalt mit Playlists
  3. Angemerkt, aufgemerkt
  4. Moneten
  5. Gläserner Zuschauer
  6. Partner-Funktionen
  7. Was kommt
  8. Video-Suchmaschinenoptimierung
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Videos

Anzeige

weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (10)

Anzeige