IT-Attraktor

Heise und c’t auf der CeBIT

Trends & News | News

Täglich volles Programm: Vorträge, Diskussionen, Live-Hacking, der digitale c’t-Flipper und die neue c’t-App – das alles und noch viel mehr erwartet Besucher in Halle 5 am Stand F18.

Bitte hier entlang: Jeder c’t-Leser sollte beim CeBIT-Besuch zumindest eine Stippvisite am Stand des Heise Zeitschriften Verlages machen. Dort präsentieren sich c’t, ihre vierteljährlich erscheinenden Ableger Hardware Hacks, Digitale Fotografie und Mac & i sowie die Schwesterzeitschriften iX und Technology Review. Zudem können Sie in den Sonderheften des Verlags blättern, etwa zum Thema Programmieren oder Android. Neu im Programm ist „Retro Gamer“ – das Magazin für alle, deren Augen beim Anblick von Arcade-Automaten und Spielkonsolen der 8- und 16-Bit-Ära zu leuchten beginnen. Wer sich dafür interessiert, wird sicherlich auch einen Blick auf den ebenfalls ausgestellten digitalen Flipper „c’t-Pin“ werfen wollen – oder eine Runde zocken.

Sofern die Redakteure und Redakteurinnen der Magazine nicht gerade auf dem Messegelände unterwegs sind, um frische News für heise online einzusammeln oder für ihre nächsten Artikel zu recherchieren, beantworten sie gerne Ihre Fragen oder diskutieren mit Ihnen die CeBIT-Trends.

Neue c’t-App auch für Android

Schon länger kann man die Heise-Magazine digital auf dem iPad lesen. Auf der CeBIT können Sie nun eine komplett neu entwickelte App anschauen, die neben den PDFs im Original-Layout eine HTML-Leseansicht mit ergänzenden Videos, interaktiven Tabellen und Infografiken bietet – und vor allem auch auf Android-Tablets läuft.

heise CeBIT-Forum 2013

Täglich um 10 Uhr beginnen im Forenbereich des Heise-Standes Veranstaltungen zu juristischen Themen, etwa Konzepten für Mobile Security oder rechtlich sichere Veröffentlichungen in Blogs und auf Facebook & Co. In Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein stehen ab 11 Uhr Datenschutz und Privatsphäre im Fokus. Am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils um 12 Uhr stellen die Kollegen von c’t Hardware Hacks ausgewählte Projekte vor. Dann können Sie beispielsweise 3D-Drucker, eine Obstorgel, Festplattenschleifer und einen auf einem FPGA emulierten Asteroids-Automaten in Aktion sehen.

Ab 13 Uhr halten Forscher der Universität Hannover Vorträge, etwa zu rechtlichen Fallstricken des Online-Gaming, Datenschutz in der Cloud oder zur Haftung von Eltern bei der Internet-Nutzung ihrer Kinder. Täglich um 14 Uhr zeigt Sebastian Schreiber beim traditionellen Live-Hacking, wie schnell und einfach sich Lücken ausnutzen lassen. Der Mittwochnachmittag steht im Zeichen des Internet-Rechts. In diesem Workshop diskutiert Heise-Justiziar Joerg Heidrich mit Fachkollegen über alles, was Sie schon immer über das Thema wissen wollten.

Freitag ist Jugendschutz-Tag: Der Blogger Johnny Haeusler („Spreeblick“) leitet das Thema mit einem Vortrag über Aufzucht und Pflege der Generation Internet ein. Die c’t-Kollegen Urs Mansmann und Jo Bager stellen Kinderschutzsoftware für Mobilgeräte vor und geben Tipps für den Jugendschutz in Heimnetzwerken. Am Samstag dreht sich alles um freie Software. Die Kollegen von „heise open“ präsentieren die Projekte c’t Surfix und c’t Bankix; Kernel-Logger Thorsten Leemhuis wirft einen Blick auf aktuelle Linux-Entwicklungen. Das komplette Programm des heise CeBIT-Forums finden Sie in unserem Online-Special unter www.heise.de/cebit.

Lassen Sie sich nicht davon verwirren, dass der Name Heise mehrfach im CeBIT-Ausstellerverzeichnis auftaucht. Zusammen mit der Messegesellschaft und dem Branchenverband Bitkom veranstaltet das Team von heise Events die Broadband & Communications Plaza in Halle 13, zudem ist heise Events Mitveranstalter der Security Plaza in Halle 12.

Ticketverlosung

Wir verlosen unter den c’t-Lesern Tageseintrittskarten für die CeBIT 2013 vom 5. bis 9. März in Hannover. Dazu müssen Sie nur auf

www.ct.de/etickets

eine gültige Mailadresse eintragen und die dort gestellte Frage beantworten. Die Gewinner werden nach dem Teilnahmeschluss am 27. Februar im Losverfahren ermittelt und umgehend unter der angegebenen Mailadresse benachrichtigt; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die e-Tickets berechtigen zum Eintritt an einem von Ihnen gewählten CeBIT-Tag. Bitte beachten Sie, dass die Tickets nur mit Ihrem aufgedruckten Namen und angekreuztem Besuchstag gültig sind. Außerdem können Sie das Ticket an diesem Tag auch als Fahrausweis für die öffentlichen Verkehrsmittel Hannovers nutzen.

Wer zwischen dem 5. und 8. März die Messe besucht, kann darüber hinaus an den CeBIT Global Conferences teilnehmen. Auf dem Programm der CeBIT-Leitkonferenz stehen über 130 Keynotes, Diskussionen und Workshops zu den Kernthemen IT und Telekommunikation, digitale Medien und Consumer Electronics. Dafür ist eine gesonderte Registrierung auf der CeBIT-Webseite nötig.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch. (vza)

Artikel kostenlos herunterladen

Kommentare

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Neue c’t-App auch für Android
  2. heise CeBIT-Forum 2013
  3. Ticketverlosung
2Kommentare
Kommentare lesen (2 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
Anzeige

Anzeige

Anzeige