Sprechzeug

VoIP-Telefone und -Adapter für den All-IP-Umstieg

Test & Kaufberatung | Test

Wenn die Telekom den alten Analoganschluss demnächst durch VoIP ersetzt, funktioniert das herkömmliche Telefon nicht mehr. Ein VoIP-Adapter verlängert das Leben des Altgeräts, wenn man nicht gleich ein IP-Telefon oder einen neuen Router mit integrierter TK-Anlage anschaffen will.

Wer heute einen DSL-Anschluss mit herkömmlicher Telefonie betreibt, der wird sich in den nächsten Jahren umgewöhnen müssen, weil die Telekom ihr Telefonnetz bis 2018 komplett auf VoIP umstellt, also Telefonie über das Internet-Protokoll (Voice over IP).

Bisher sind die Funktionen Internet und Telefonie bei vielen Nutzern mit Analog- oder ISDN-Anschluss noch getrennt: Der xDSL-Router kümmert sich um den Internetzugang fürs Heimnetz. Die Telefonie läuft parallel dazu über ein Analogtelefon oder eine ISDN-Anlage. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Sprechzeug

1,49 €*

c't 23/2014, Seite 108 (ca. 5 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Problemfall ISDN
  2. Ausprobiert
  3. NAT-Hürde
  4. Cisco SPA112
  5. Grandstream HT701
  6. Gigaset C430A IP und C610 IP
  7. Grandstream DP715
  8. Yealink SIP-T18P
  9. Fazit

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Kommentare

Infos zum Artikel

Artikelstrecke
Kapitel
  1. Problemfall ISDN
  2. Ausprobiert
  3. NAT-Hürde
  4. Cisco SPA112
  5. Grandstream HT701
  6. Gigaset C430A IP und C610 IP
  7. Grandstream DP715
  8. Yealink SIP-T18P
  9. Fazit
3Kommentare
Kommentare lesen (3 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
  3. Avatar
Anzeige

Anzeige

weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (14)

Anzeige