Aktive Ecken deaktivieren

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Unter Windows 8 kann man Aktionen auslösen, wenn man den Mauszeiger in eine der Ecken zieht. Speziell rechts empfinde ich das aber als störend. Denn dort öffne ich hin und wieder versehentlich das Charms-Menü, wenn ich eigentlich nur auf die Schließen-Schaltfläche eines maximierten Fensters klicken will.

Solange Sie den Mauszeiger anschließend nicht nach unten ziehen, öffnet sich noch nicht das Charms-Menü, sondern lediglich eine Vorschau – zu erkennen daran, dass zwar die Symbole der Menüpunkte schon zu sehen sind, aber noch nicht der schwarze Hintergrund. Die Vorschau können Sie deaktivieren. Öffnen Sie dazu mit der Tastenkombination Windows+R den „Ausführen“-Dialog und tippen Sie dort „regedit“ ein, um den Registry-Editor zu starten. Dort hangeln Sie sich zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ImmersiveShell durch. Erstellen Sie dort einen neuen Unterschlüssel namens EdgeUI und darunter wiederum ein 32-Bit-DWORD namens DisableCharmsHint mit dem Wert 1. Die Änderung wirkt sofort. Das Charms-Menü erreichen Sie trotzdem weiterhin, indem Sie den Mauszeiger erst in die obere Ecke und dann nach unten ziehen (mit der unteren Ecke funktioniert es analog) oder aber über die Tastenkombination Windows+C.

Auch die linke obere Ecke lässt sich lahmlegen – sie zeigt die zuletzt benutzte App. Erstellen Sie dazu im oben genannten Unterschlüssel EdgeUI einen 32-Bit-DWORD namens DisableLTcorner mit dem Wert 1. Diese Änderung wirkt nicht sofort; Sie müssen sich erst neu anmelden oder Windows neu starten. (axv)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige