FAQ: Synchronisieren mit iTunes

Praxis & Tipps | FAQ

In unserer Familie teilen wir uns einen Rechner und einen Apple-Account. Können wir darüber mehrere iPhones, iPads und iPods synchronisieren?
Das ist kein Problem. Das Überspielen von gekauften Medien und Anwendungen aus dem App Store und iTunes Store auf mehrere Geräte ist erlaubt. iTunes legt für jedes Gerät ein eigenes Profil an und verwaltet Backups, Einstellungen und Spielstände dann separat.
Wenn Sie außerdem Musik und Apps in separaten Ordnern auf dem Rechner verwalten wollen, müssen Sie mehrere Mediatheken anlegen. Halten Sie dazu beim Starten von iTunes die Shift-Taste (am Mac die Alt-Taste) gedrückt und erstellen Sie über den Dialog eine neue Mediathek. Bei jedem iTunes-Start können Sie fortan bei gedrückter Shift- beziehungsweise Alt-Taste die Mediathek wechseln. Im Web gibt es diverse Skripte und Programme, die das Wechseln zwischen mehreren Musiksammlungen vereinfachen (siehe Link).
Nach einem iOS-Update auf meinem iPhone sind alle meine Daten weg. Kann ich sie über iTunes wiederherstellen?
Wenn Sie Ihr iPhone regelmäßig mit iTunes synchronisieren, speichert es auf Nachfrage alle auf dem iPhone gekauften Mediendateien und Apps lokal ab und sichert die Geräteeinstellungen als Backup. Medien und Apps werden in der Regel im iTunes-Medienordner abgelegt, der unter „Bearbeiten“ – „Einstellungen“ – „Erweitert“ – „Speicherort von iTunes Media“ definiert ist. Die Geräte-Backups enthalten unter anderem Systemeinstellungen, das Adressbuch, den Anrufverlauf, SMS-Nachrichten, Screenshots und Kameraaufnahmen. Außerdem legt iTunes darin die Einstellungen, Spielstände und In-App-Purchases der Anwendungen ab. Zu finden ist das Backup auf dem Mac unter ~/Library/Application Support/MobileSync/Backup/, in Windows 7 im Benutzerverzeichnis unter AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup\. Um ganz sicherzugehen, sollten Sie außerdem regelmäßig Sicherheitskopien von der Medienbibliothek und den Backups erstellen.
Ich habe zwei Apple-Accounts. Kann ich beide ohne Probleme am selben Rechner und Mobilgerät benutzen?
Ja, das geht. Am Rechner müssen Sie dazu alle Accounts in iTunes über „Store“ und dann „Diesen Computer aktivieren“ freischalten. Apple erlaubt maximal fünf Rechner je Account. Beim Einkauf im iTunes Store müssen Sie sich noch einmal gesondert mit dem Account einloggen, über den die Anwendung oder Datei geladen werden soll. Der Wechsel auf einen anderen Account beim Einkaufen erfolgt am Rechner über „Store – Abmelden“ und „Store – Anmelden“, auf dem Mobilgerät unter „Einstellungen – Store“.
Das Mobilgerät selbst müssen Sie zum Ausführen der Software und Medien nicht aktivieren, lediglich beim Aktualisieren ist die erneute Eingabe des Account-Passworts erforderlich. Das Übertragen von Inhalten von einem Account auf einen anderen ist nicht möglich.
Bei der Wiederherstellung meldet mein iTunes, dass das Backup beschädigt ist. Ist jetzt alles futsch?
Zuerst einmal sollten Sie nachschauen, ob vielleicht noch ein älteres Backup existiert. Ältere Backups finden Sie im Wiederherstellungsdialog oder indem Sie auf das Icon des angeschlossenen iPhone rechtsklicken und „Aus Backup wiederherstellen“ auswählen. Wenn auch das ohne Erfolg bleibt, können Sie versuchen, mit Hilfe der zahlreichen, meist kostenpflichtigen iPhone-Backup-Tools (siehe Link) Daten manuell zu extrahieren, um immerhin die wichtigsten Daten zu rekonstruieren. Das geht aber nur, wenn das Backup nicht verschlüsselt ist. Einige Inhalte wie das Adressbuch können Sie auch mit einem kostenlosen SQLite-Browser öffnen, allerdings ist das Finden der richtigen Datei in den Backup-Ordnern recht mühsam.
Selbst wenn ich nur ein paar neue Dateien auf das iPhone laden will, dauert die Synchronisation ewig. Kann ich das beschleunigen?
Vor der Synchronisation erstellt iTunes jedes Mal ein iPhone-Backup auf dem Rechner, danach überträgt es Einkäufe vom iPhone auf den Rechner. Beide Vorgänge kann man in iTunes durch das Abbrechen-Symbol neben dem Ladebalken ohne Bedenken beenden. Dann überspielt iTunes nur Inhalte vom Rechner zum iPhone. Allerdings riskiert man dabei, bei einem Datenverlust auf ältere Backups zurückgreifen zu müssen.
Wie bekomme ich meine bestehende E-Book-Sammlung auf das iPhone?
E-Books im Format PDF kann man über Weblinks, Mail-Anhänge oder iTunes ab Version 9.x auf das iPhone übertragen, Epub-Bücher nur über iTunes. In iTunes ziehen Sie dazu die Dateien entweder direkt auf das Icon des angeschlossenen iPhone oder in die Mediathek, um sie danach über den Reiter „Bücher“ mit dem iPhone zu synchronisieren. Der iPhone Reader iBooks öffnet PDFs, Epub-Bücher aus dem iBookstore und Epubs ohne Kopierschutz. Andere Buch-Formate muss man vorher mit PC-Tools wie Calibre konvertieren oder in alternativen iPhone-Apps wie Stanza oder Kindle for iPhone öffnen (siehe Link). In iTunes selbst kann man E-Books – anders als Musik – weder konvertieren noch betrachten. Abgelegt werden sie im selben Verzeichnis wie Musikstücke und Filme.
Ich habe dummerweise Musik und Apps auf meinem iPad gelöscht, die ich noch nicht auf den Rechner übertragen hatte. Kann ich sie bei iTunes erneut herunterladen?
Apps ja, Mediendateien nein. Wenn Sie mit demselben iTunes-Account wie beim Kauf eingeloggt sind und im App Store erneut auf den „Kaufen“-Button klicken, können Sie die Anwendung kostenfrei herunterladen. Sollten Sie den Namen der App nicht mehr kennen: Eine Liste der zuletzt gekauften Anwendungen finden Sie, wenn Sie im Desktop-iTunes die Detailseite Ihres Apple-Kontos öffnen und die „Einkaufsstatistik“ auswählen. Bei verloren gegangenen Mediendateien ist ein Neukauf erforderlich. (acb)

www.ct.de/1016150

Anzeige