Festplatten-Lebensdauer

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Soll ich die Festplatte wirklich bei laufendem PC-Betrieb zeitgesteuert abschalten lassen? Geht sie durch das häufigere Anlaufen nicht schneller kaputt?
Bei 3,5-Zoll-SATA-Festplatten (und ihren IDE/PATA-Vorgängern) für Desktop-Rechner halten die Hersteller üblicherweise 50 000 Start-Stopp-Zyklen für zulässig; bei Notebook-Platten sogar mehr. Selbst wenn die Festplatte an 230 Tagen im Jahr jeweils 20-mal anläuft, addiert sich das in fünf Jahren erst auf 23 000 Starts. (ciw)

Infos zum Artikel

Anzeige

Anzeige

Anzeige