Fritz!Box wiederfinden

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe beim Experimentieren mit der Fritz!Box ihre DHCP-Client-Funktion eingeschaltet, sodass sie sich nun vom lokalen DHCP-Server eine IP-Adresse holt und nicht mehr über die übliche erreichbar ist. Weil ich nun die neue, DHCP-zugewiesene Adresse nicht kenne, habe ich keinen Zugriff mehr auf ihr Konfigurations-Interface und mangels Reset-Knopf kann ich sie auch per Hand nicht mehr in den Werkszustand zurückversetzen. Haben Sie einen Rat?
Man kann aktuelle Fritz!Boxen auf verschiedene Arten in den Werkszustand zurückversetzen, beispielsweise per Tastaturtelefon oder auch mittels eines modellspezifischen Tools, das AVM jeder aktuellen Fritz!Box auf der CD beilegt (z. B. Fritz!Box.7270/Software/x_misc/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270.04.57.recover-image.exe). In beiden Fällen gehen jedoch Ihre Voreinstellungen verloren. Auch muss für das letztere Verfahren die Netzwerkkarte eines direkt an die Fritz!Box angeschlossenen PC eigens per AVM-Software speziell konfiguriert und nach dem Vorgang in den Ursprungszustand zurückversetzt werden.
Einfacher und schneller und unter Wahrung der Benutzereinstellungen geht es, wenn Sie die Fritz!Box über ihre Reserve-IP-Adresse ansprechen (Fallback-IP-Adresse). Das geht bei fast allen Fritz!Boxen ab der Firmware-Version 4.30. Ausnahme ist die 7050, die auf die Fallback-Adresse erst ab der Firmware-Version 4.33 hört.
Die Fallback-Adresse lautet 169.254.1.1. Es handelt sich um eine fest eingestellte Adresse, die dem APIPA-Bereich entnommen ist (IP-Autokonfiguration). Sie kommt in üblichen LANs kaum vor, sodass Doppelbelegungen unwahrscheinlich sind.
Um die Fritz!Box zu erreichen, verbinden Sie einen PC oder Laptop mit der Fritz!Box und stellen ihn vorübergehend fest auf den Bereich 169.254.1.x ein, beispielsweise 169.254.1.99. Die Netzmaske stellen Sie auf 255.255.0.0 und die Gateway-IP-Adresse auf 169.254.1.1 ein. Wenn Sie anschließend einen Browser öffnen und in der Adresszeile die Fallback-Adresse der Fritz!Box eingeben, haben Sie wieder Zugriff auf das Konfigurations-Interface und können die Einstellungen wie üblich ändern.

Kommentare

Anzeige