Kein Lizenzverlust durch Upgrade

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich überlege, noch schnell Microsofts günstiges 30-Euro-Angebot für die Upgrade-Lizenz auf Windows 8 Pro anzunehmen, um das neue Betriebssystem einfach mal auszuprobieren. Doch was ist, wenn ich damit nicht glücklich werde? Kann ich dann wieder mein ursprüngliches Windows 7 nutzen oder wird die Lizenz dafür durch das Upgrade ungültig?

Wenn Sie Windows als Upgrade-Lizenz nutzen, muss die dazugehörige ältere Lizenz dann zwar im Schrank bleiben, doch können Sie sie dort auch wieder rausholen. Sie erleiden also keinen Lizenzverlust, sondern müssen sich nur entscheiden, welche der beiden Versionen Sie einsetzen wollen. Für eine Rückkehr zu Windows 7 reichen daher das Zurückspielen des letzten Images oder die in c’t 1/13 auf Seite 196 beschriebenen Handgriffe. Notfalls installieren Sie neu, verwenden Sie dafür wie gewohnt den zu Windows 7 gehörenden Product Key. (axv)

Artikel kostenlos herunterladen

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige