MP3-Dateien einfach aufteilen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Meine Lieblingsradiosendungen laufen zumeist nachts, sodass ich sie eigentlich nur zeitversetzt hören kann. Dazu schneide ich sie per Internet mit. Die Sendungen sind meist zwei oder mehr Stunden lang, und selten ist Gelegenheit, sie wirklich bis zum Ende abzuspielen. Nun suche ich schon länger nach einem Tool, um die MP3-Dateien einfach in mehrere Teile zu splitten, ohne Rücksicht auf Titel, Tags und Zeiten. Doch alle Audio-Editoren et cetera waren mir bisher zu umfangreich, sie können und tun zu viel, sodass der Zeitaufwand für meine Zwecke zu groß ist; es haben sich schon etliche Dateien angesammelt. Wissen Sie eine simple und schnelle Methode?
Wir hatten jüngst das Tool mp3splt auf der Heft-DVD der c't 13/09. Falls Sie die Ausgabe nicht haben, finden Sie das Tool auch über den Link unten. In der Kommandozeilen-Version ist es das, was Sie suchen. Wenn Sie Wildcards einsetzen, können Sie mit einer einfachen Kommandozeile gleich eine ganze Reihe der MP3-Dateien „behandeln“:
mp3splt Sendung*.mp3 Ta T1 T2 ... Te

Die Parameter Ta bis Te sind Zeitangaben, wobei Ta den Anfang setzt – für Sie sinnvoll 00.00 –, jeder nächste Parameter markiert dann das Ende des gegenwärtigen Abschnitts sowie den Anfang des nächsten. Für den letzten Parameter können Sie auch „EOF“ schreiben, sodass Sie nicht erst die genaue Dauer jedes Mitschnitts nachsehen müssen. Das Programm konvertiert nichts und schreibt dadurch recht fix die einzelnen Teile als eigene Dateien auf die Platte.

www.ctmagazin.de/0919162

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige