MP3-Songs umbenennen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Auf meinem PC liegen etliche MP3-Musikdateien, die nach dem Muster „Interpret-Titel.Mp3“ benannt sind, zum Beispiel „Udo Lindenberg-Ich bin Rocker.mp3“. Gibt es ein Programm, mit dem man die Datei so umbenennen kann, dass es nur noch „Ich bin Rocker.mp3“ heißt, also der Name des Interpreten gelöscht wird?

So etwas kann man beispielsweise mit dem MP3-Tagger kid3 erledigen, sofern Metainformationen in der MP3-Datei gespeichert sind. Die Software gibt es gratis für Linux, Mac OS X und Windows.

kid3 stellt den gewünschten Dateinamen aus den Metainformationen zusammen, indem Sie in dem Dropdown-Menü „Format“ vorgefertigte Muster wählen, beispielsweise „%{artist}/%{album}/%{track} %{title}“.

Klicken Sie auf „von Tag 1“ oder „von Tag 2“ (sofern ein ID3v2-Tag vorhanden ist). Der oberhalb der Formatauswahl angezeigte Name sollte dann „12 Ich bin ein Rocker.mp3“ lauten, falls der Song vom Album „Das Beste … mit und ohne Hut“ stammt. Soll die führende Track-Nummer auch weg, löschen Sie einfach „%{track}“ aus dem Formatfeld. Sie können aber auch ein „-“ als Trenner zwischen Liednummer und Titel hinzufügen. All das lässt sich für komplette Alben/Verzeichnisse durchführen. Sind Sie mit der Voreinstellung zufrieden, drücken Sie auf „Datei“, „Speichern“, um die Aktion für alle gewählten Tracks auszuführen.

Wenn keine Metadaten hinterlegt sind (und auch nicht hinterlegt werden sollen), können Sie ein kostenloses Umbenennungs-Tool wie den Advanced Renamer bemühen. Laden Sie zunächst die umzubenennende(n) Datei(en). Wählen Sie dann als Methode „Ersetzen“ und aktivieren Sie „Reguläre Ausdrücke verwenden“ sowie „Anwenden auf: Name“. Im Beispiel tragen Sie für den zu ersetzenden Text „(.*)-(.*)“ ein; das „-“ wirkt dann als Trenner zwischen dem ersten und zweiten Teil. Ersetzt man den Text durch „\2“, wird der durch das zweite „(.*)“ selektierte Namensbestandteil als Dateiname verwendet, wie die Vorschau auf der rechten Seite des Programmfensters zeigt. Ein Klick auf „Starte Batch-Vorgang“ benennt die Dateien schließlich um. (vza)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (2)

Anzeige