Prozessorspannung schwankt

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe auf meinem PC ein Monitoring-Programm installiert, das Spannungen, Lüfterdrehzahlen und Temperaturen ausliest. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Prozessorspannung zwischen 0,8 und 1,2 Volt schwankt. Bahnt sich da ein Netzteildefekt an?

Nein, hierbei handelt es sich um die Energiesparfunktion des Prozessors. Ohne Last senken moderne Desktop-PC- und Notebook-CPUs sowohl Taktfrequenz als auch Kernspannung (VCore) ab. Insbesondere letzteres verringert die Leistungsaufnahme erheblich. Bei Intel heißt diese Funktion EIST (Enhanced Intel SpeedStep Technology), bei AMD Cool’n’Quiet. (chh)

Artikel kostenlos herunterladen

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige