QR-Codes aus dem Röhren-TV

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich möchte von meinem Bildröhren-Fernsehgerät QR-Codes aus dem Sendeprogramm nutzen. Mein Smartphone kann zwar auf Papier gedruckte Codes auswerten, vom Bildschirm fotografierte aber nicht – vermutlich kann die eingebaute Kamera keine passende Belichtungszeit einstellen. Gibt es Apps, um dieses Problem zu lösen?

Die kurzen Belichtungszeiten von Handykameras erfassen auf einem Röhrenmonitor nur einen Teil des Fernsehbilds bei optimaler Leuchtkraft. Der Effekt zeigt sich auf Smartphones unterschiedlich stark schon bei der Aufnahme auf dem Display.

Bei moderneren Geräten wie einem Google Nexus S, iPhone 4 oder Samsung Galaxy S3 konnten wir zwar mit jeweils mehreren Versuchen Bilder aufnehmen, die den anvisierten QR-Code in auswertbarer Qualität wiedergaben. Doch einfacher und auf mehreren Smartphones auf Anhieb zuverlässig gelingt die Erfassung mit einer App, die auf die Interpretation von QR-Code spezialisiert ist und dazu die Kamera selbst ansteuert. Zum Beispiel filmen die Android-App Google Goggles oder der auch fürs iPhone erhältliche QR-Scanner+ (beide kostenlos) das anvisierte Motiv für einige Sekunden und synthetisieren aus der Aufnahme Standbilder, die sie auf Anhieb auswerten können. (hps)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige