Reines Schwarz in Photoshop

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich versuche, ein Schwarzweiß-Motiv in Photoshop so nach CMYK zu konvertieren, dass die schwarzen Bereiche auch wirklich schwarz sind. Bei der normalen Konvertierung nach CMYK enthalten die schwarzen Bereiche aber Anteile anderer Farben, wohingegen der Schwarzkanal nicht ganz schwarz ist. Wie stelle ich das ab?
Zu diesem Ziel führen mehrere Wege; der pragmatischste nutzt einen eigenen Zielfarbraum. Die beschriebene Methode funktioniert sowohl bei Schwarzweiß-Zeichnungen als auch bei Graustufenmotiven. Wählen Sie zuerst im Bearbeiten-Menü die Option „In Profil umwandeln“ und definieren Sie als Zielfarbraum „Eigenes CMYK…“. Womöglich erscheint daraufhin eine Warnung: „Sie sind im Begriff, eine Konvertierung in CMYK ohne Farbmanagement durchzuführen. […]“ Bestätigen Sie Ihre Absicht mit „OK“.
Aktivieren Sie im Dialog „Eigenes CMYK“ die Separationsart „GRC“ (nicht UCR!) und wählen Sie in der Auswahlliste als Schwarzaufbau „Maximum“. Passen die Einstellungen, zeigt der Dialog die Grauachse als einfache Diagonale an (siehe Bild). Schließen Sie den Dialog mit „OK“. Zur Vergewisserung können Sie mit dem Pipette-Werkzeug und dem Info-Fenster oder anhand der Kanäle bestätigen, dass die CMY-Kanäle leer sind. (ghi)

Anzeige