Software-Firewall sinnvoll?

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Bei Internetrecherchen bin ich auf verschiedene Foren gestoßen, in denen darüber diskutiert wird, ob eine Personal Firewall für Windows-Systeme sinnvoll ist oder nicht. Da ich auf der Suche nach einer guten Firewall war, bin ich nun verunsichert, ob ich überhaupt eine Personal Firewall installieren soll.

Bei Internetrecherchen bin ich auf verschiedene Foren gestoßen, in denen darüber diskutiert wird, ob eine Personal Firewall für Windows-Systeme sinnvoll ist oder nicht. Da ich auf der Suche nach einer guten Firewall war, bin ich nun verunsichert, ob ich überhaupt eine Personal Firewall installieren soll.
Die Installation einer Personal Firewall ist meistens gar nicht nötig, da Windows bereits eine mit an Bord hat. Diese sollten Sie verwenden und wahrscheinlich tun Sie das auch schon, denn sie ist ab Windows XP mit Service Pack 2 standardmäßig aktiv. Das können Sie über das Sicherheitscenter in der Systemsteuerung überprüfen.

Die eingebaute Firewall reicht für die meisten Zwecke vollkommen aus. Wenn man an deren Stelle eine andere installiert, kann es durchaus sein, dass man sich dadurch neue Probleme ins Haus holt. So sperren viele Personal Firewalls von Dritt-Herstellern vermeintliche Angreifer komplett aus, anstatt nur den Angriff zu vereiteln. Damit kann aber oftmals ein Angreifer durch vorgetäuschte Angriffe mit gefälschten Adressen Ihren Zugriff auf wichtige Server blockieren lassen.

Eine sinnvolle zusätzliche Maßnahme zur Erhöhung der Sicherheit ist die Anschaffung eines externen Routers, der dann auch Firewall-Funktionen übernimmt und Ihr System gegen Angriffe von außen abschottet. (ju)

Infos zum Artikel

Anzeige

Anzeige

Anzeige