Text in Excel vereinheitlichen

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich habe in einer Excel-Tabelle Namen, Anschriften und E-Mail-Adressen zusammengestellt, die aus einem Webformular stammen. Zum Teil haben die Anwender die Daten ausschließlich in Kleinbuchstaben, andere nur in Großbuchstaben eingegeben. Wie kann ich die Inhalte in die korrekte Schreibweise umwandeln, ohne ein Makro programmieren zu müssen?

Für diesen Zweck bringt Excel die Funktion GROSS2() mit, die jeden Wortanfang in einem Text in einen Großbuchstaben umwandelt und den Rest in Kleinbuchstaben setzt. Dabei betrachtet sie auch den Text nach einem Bindestrich als neues Wort, sodass zum Beispiel „hans-peter müller-thurgau“ korrekt umgesetzt wird. Als Parameter übergibt man der Funktion den Text oder den Bezug auf eine Zelle, in der der Text steht.

Für jede Spalte, deren Inhalte Sie neu formatieren wollen, erzeugen Sie eine neue Spalte und geben dort in die erste Zeile die Funktion mit Bezug zur Ursprungszelle ein, zum Beispiel =GROSS2(A2), wenn es sich um die erste Spalte handelt und in der ersten Zeile eine Spaltenüberschrift steht. Danach klicken Sie mit der Maus einmal in diese Zelle, bewegen den Mauszeiger an die rechte untere Ecke und ziehen die Zellmarkierung bis zur letzten Zeile nach unten. Excel wandelt dann alle Einträge um. Dies wiederholen Sie für alle Spalten. Um die E-Mail-Adresse konsequent klein zu schreiben, setzen Sie einfach die Funktion KLEIN() ein.

Da die Tabelle danach unübersichtlich aussieht, empfiehlt es sich, die ursprünglichen Spalten auszublenden. Markieren Sie dazu jeweils die gesamte Spalte und wählen Sie nach Drücken der rechten Maustaste im Kontextmenü den Eintrag „Ausblenden“. (db)

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige