Unbekannte Paketdateien

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Unter SuSE Linux werden die Quellpakete in einem Format mit der Endung ‘.spm’ ausgeliefert. Wie kann ich diese Pakete manuell entpacken?
.spm-Dateien sind rpm-Pakete, die Quellcode enthalten. Sie installieren solche Pakete mit rpm -i Paket.spm. Mit der Anweisung rpm -l Paket.spm können Sie sich informieren, in welchem Verzeichnis Sie die Quelltexte (meist als .tgz-Archiv) nach der Installation finden. In der Regel wird es sich dabei um das Verzeichnis /usr/src/packages/SOURCES/ handeln. (odi)

Infos zum Artikel

Anzeige

Anzeige

Anzeige