Unbekannte Paketdateien

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Unter SuSE Linux werden die Quellpakete in einem Format mit der Endung ‘.spm’ ausgeliefert. Wie kann ich diese Pakete manuell entpacken?

Unter SuSE Linux werden die Quellpakete in einem Format mit der Endung ‘.spm’ ausgeliefert. Wie kann ich diese Pakete manuell entpacken?
.spm-Dateien sind rpm-Pakete, die Quellcode enthalten. Sie installieren solche Pakete mit rpm -i Paket.spm. Mit der Anweisung rpm -l Paket.spm können Sie sich informieren, in welchem Verzeichnis Sie die Quelltexte (meist als .tgz-Archiv) nach der Installation finden. In der Regel wird es sich dabei um das Verzeichnis /usr/src/packages/SOURCES/ handeln. (odi)

Infos zum Artikel

Anzeige

Anzeige

Anzeige