Verbindungsfehler bei Zune

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich verbinde mein Windows Phone ohnehin nur widerwillig mit Microsofts Zune-Software, aber nun geht es gar nicht mehr. Zune behauptet, dass es einen Fehler beim Verbinden gebe und dass ein Neustart helfe – stimmt aber nicht. Bevor ich mein Nutzerpasswort geändert habe, funktionierte alles problemlos.

Tatsächlich ist die Änderung des Passworts der Auslöser. Weil Microsofts Zune-Programmierer dieses Szenario nicht berücksichtigt haben, wird dadurch das Zune-Zertifikat ungültig. Leider ist die Lösung etwas umständlich: Beenden Sie zuerst Zune und trennen Sie das Telefon vom PC. Tippen Sie certmgr.msc ins Suchfeld des Startmenüs und drücken Sie Enter zum Starten des Zertifikate-Snap-in der Managementkonsole. Löschen Sie unter „Eigene Zertifikate/Zertifikate“ jenes, dessen Namen mit „zune-tuner://“ beginnt.

Weiter gehts im Explorer. Öffnen Sie den versteckten Ordner C:\Users\<Benutzerkonto>\AppData\Roaming\Microsoft\Crypto\RSA. Darin finden Sie einen Ordner, dessen Name ungefähr so anfängt: „S-1-5-21- …“. Darin wiederum liegen eine oder mehrere Dateien. Die gesuchte identifizieren Sie, indem Sie sie mit Notepad öffnen (im Kontextmenü „Öffnen mit“ auswählen). In der ersten Zeile steht mitten zwischen unleserlichem Zeug „zune-tuner://windowsphone/“. Diese Datei löschen Sie. Anschließend starten Sie Zune erneut und das Verbinden sollte nun klappen. (axv)

Artikel kostenlos herunterladen

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige

Anzeige

Anzeige