Zu kurze Rufnummer

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich nutze seit mehreren Jahren eine Festnetznummer, die mir mein VoIP-Anbieter zugeteilt hat. Nun heißt es plötzlich, die Nummer sei zu kurz und müsse verlängert werden. Darf der Provider mir eine einmal zugeteilte Rufnummer wieder wegnehmen?

Einige Provider haben in der Vergangenheit offensichtlich geschlampt und entgegen einer Anordnung der Bundesnetzagentur für bestimmte Ortsnetze zehn- statt elfstellige Rufnummern ausgegeben. Die Bundesnetzagentur setzt ihre Rufnummernpläne gegenüber den Providern aber konsequent durch und verlangt Nachbesserung; Ausnahmen gibt es keine. Ihr Anbieter hat keine Wahl und muss die Anordnung der Behörde ausführen. Falls Ihnen durch den ungeplanten Rufnummernwechsel ein größerer Schaden entstanden ist und der Anbieter nicht von sich aus eine Regulierung anbietet, sollten Sie mögliche Ansprüche auf Schadenersatz rechtlich prüfen lassen. (uma)

Artikel kostenlos herunterladen

Kommentare

Infos zum Artikel

1Kommentare
Kommentare lesen (1 Beitrag)
  1. Avatar
Anzeige

Anzeige

Anzeige