iOS auf eine App beschränken

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich lasse meinen fünfjährigen Sohn gelegentlich Spiele auf dem iPad spielen. Wie kann ich verhindern, dass er die App beendet und etwa auf mein Mail-Konto zugreift?

Dazu nutzen Sie unter iOS 6 am besten die Funktion „Geführter Zugriff“, die Sie unter Einstellungen/Allgemein/Bedienungshilfen aktivieren können. Anschließend müssen Sie dort noch einen vierstelligen Code festlegen, der vom Sperrcode des iOS-Geräts unabhängig ist. Wenn Sie nun eine beliebige App starten und dreimal den Home-Button drücken, startet der geführte Zugriff, der verhindert, dass die aktive App beendet wird.

Dabei werden die übrigen Hardwaretasten gesperrt. Zusätzlich können Sie frei wählbare Bereiche des Touchscreens lahmlegen und unterbinden, dass die App beim Drehen des iPads rotiert. Um den Sperrmodus zu verlassen, müssen Sie erneut dreimal auf den Home-Button drücken und anschließend den zuvor festgelegten Code eingeben. Den geführten Zugriff gibt es übrigens auch beim iPhone und dem iPod touch, sofern darauf mindestens iOS 6 installiert ist. (rei)

Artikel kostenlos herunterladen

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Videos

Anzeige

Anzeige