Axel Kossel

Fremde Karte

PayPal lässt betrogene Kreditkarteninhaberin lange zappeln

Offenbar ist es kein Problem, bei PayPal ein Konto mit einer fremden Kreditkarte anzulegen und darüber einzukaufen. Wenn so etwas passiert, sollte der rechtmäßige Karteninhaber natürlich im Handumdrehen sein Geld zurückbekommen. Nicht so bei PayPal.

Schlagwörter: Datenschutz, Verbraucherschutz, Datenmissbrauch, PayPal, Kreditkarten, Electronic Cash

Anzeige