Hans-Arthur Marsiske

Jäger der verlorenen Daten

Mit Digitaltechnik auf den Spuren der Vergangenheit

Spaten und Spitzhacke sind heute noch unverzichtbare Hilfsmittel für Altertumsforscher. Aber mehr und mehr graben sie auch in Datenbanken, rekonstruieren ihre Funde dreidimensional am Computer und entdecken mit Hilfe von geografischen Informationssystemen komplexe Zusammenhänge.

Schlagwörter: Datenbanken, Geodaten, Archäologie, Laserscanner, 3D-Rekonstruktion, geographische Informationssysteme

Anzeige