Desinfec't

Praxis & Tipps | Projekt

Wenn Sie befürchten, dass Ihr PC von Viren befallen ist, kommt Desinfec't zur Rettung. Es startet eine garantiert virenfreie Umgebung, in der Sie Ihr System mit bis zu vier Virenscannern testen und anschließend reinigen können.

Desinfec't ist ein c't-Projekt, um Schad-Software auf PCs zuverlässig aufzuspüren und zu entfernen. Die aktuelle Version Desinfec't 2015 liegt c't 14/2015 bei. Es startet ein garantiert sauberes Linux-System von DVD. Anschließend kann man die Festplatte mit Avira, Bitdefender, Kaspersky und ClamAV untersuchen. Für mehr Geschwindigkeit, Stabilität und zusätzliche Optionen kann man Desinfec't auch auf einen USB-Stick übertragen und von dort booten.

Achtung: Desinfec't 2015 ist von einer Sicherheitslücke in der System-Bibliothekl glibc betroffen. Über sie könnte sich ein Angreifer im Prinzip übers Netz Zugriff auf ein laufendes Desinfec't verschaffen. Die konkrete Gefahr, dass dies tatsächlich geschieht, schätzen wir jedoch als sehr gering ein. Wir prüfen derzeit, ob und wie sich diese Sicherheitslücke in Desinfec't 2015 sinnvoll beseitigen lässt; wer sie ganz vermeiden will, sollte bis dahin Desinfec't nicht mehr einsetzen. Der für das Frühjahr geplante Nachfolger Desinfec't 2016 wird diese Lücke nicht mehr aufweisen.

Der Online-Artikel Virenjagd mit System beschreibt den Einsatz von Desinfec't und gibt nützliche Tipps zum Suchen und Entfernen von Schädlingen. Fragen zu und Wünsche an Desinfec't sind am besten im Forum zu Desinfec't aufgehoben.

Der Artikel Impfen per Netzwerk beschreibt, wie Sie auf einem Linux-Server Desinfec't so ablegen können, dass die PCs im lokalen Netz direkt davon booten können.

Weitere Informationen:

Infos zum Artikel

Anzeige

Anzeige

Anzeige