c't-Notfall-Windows 2014

Praxis & Tipps | Projekt

Die Neuauflage unseres auf Windows aufbauenden Rettungssystems hat mehrere Helfer an Bord, um ein von Schädlingen befallenes Windows zu säubern, aber auch zahlreiche weitere nützliche Werkzeuge, um Probleme einer Windows-Installation von außen zu Leibe zu rücken. Die zum Bauen des Systems nötigen Dateien finden Sie auf der Heft-DVD in c't 26/14.

Beachten Sie bitte die Fragen und Antworten auf der Folgeseite und aktualisieren Sie die Dateien von der Heft-DVD mit den empfohlenen Updates auf der letzten Seite – die ersparen Ihnen gleich einige Fallen, in die andere Benutzer leider getappt sind.

Vergrößern

Die Neuauflage unseres auf Windows aufbauenden Rettungssystems hat mehrere Helfer an Bord, um ein von Schädlingen befallenes Windows zu säubern, aber auch zahlreiche weitere nützliche Werkzeuge, um Probleme einer Windows-Installation von außen zu Leibe zu rücken.

Um das c't-Notfall-Windows zu bauen, benötigen Sie das ZIP-Archiv von der Heft-DVD, die c't 26/14 enthält. Aus lizenzrechtlichen Gründen können wir dem Heft leider kein bootfähiges Medium beilegen. Das Bauen eines Notfall-Mediums ist mit wenigen Mausklick getan. Was Sie im Detail benötigen und welche Werkzeuge in dem von uns zusammengestellten Paket stecken, steht in den Artikeln aus c't 26/14:

Das c’t-Notfall-Windows 2014, Mit wenigen Klicks zum Rettungsmedium, c't 26/14, S. 106

Säubern, retten, helfen, c’t-Notfall-Windows 2014: Werkzeuge und Tipps, c't 26/14, S. 110

Diese Seiten ergänzen die Hilfestellungen, greifen häufig gestellte Fragen auf und liefern passende Antworten. Außerdem finden Sie hier einige Updates für das Bauen des Notfall-Windows und sonstige Hinweise, sofern die nötig sind. Für den Austausch mit anderen Lesern und der Redaktion können Sie gern auch das Forum zum Projekt benutzen.

Kommentare

Kommentare lesen (352 Beiträge)

Anzeige