wiki:WikiStart

Bausteine zum Messen, Steuern und Regeln mit dem PC

browser:Bilder/ct-lab19zoll.jpg

Mess- und Steuerelektronik zum Anschluss an den PC ist entweder horrend teuer oder von begrenztem Gebrauchswert. Wer mehr verlangt als eine Relaiskarte zum Anschluss an den Druckerport, lässt für industrielle Lösungen schnell einige Monatsgehälter beim Händler. Für unsere leistungsfähigen Mess- und Steuerungsmodule zum Selbstbau lohnt es durchaus, den Lötkolben noch einmal anzuheizen.

Das c't-Lab ist ein voll modulares Mess- und Steuerungssystem, das über RS232, USB und TP-Ethernet mit einem PC verbunden werden kann. Die Kommunikation (Messwertabfrage, Steuerbefehle) erfolgt in ASCII-Klartext, so dass eine problemlose Integration in jede Programmierumgebung möglich ist. Besonders einfach gestaltet sich die Anbindung, wenn als Entwicklungsumgebung LabVIEW von National Instruments verwendet wird. Auf der Heft-DVD von c't 11/2007 ist eine Vollversion von LabVIEW 6.1 (Windows) enthalten, für andere Betriebssysteme siehe LabVIEW-Download-Seite.

Leerplatinen zum gesamten Projekt wird es ab Ende Mai 2007 bei eMedia geben, zusätzlich Bauteile-Sätze und teilbestückte Platinen (SMD-Bauteile) bei Segor, Berlin.

Schalt- und Bestückungspläne sind im Druck unter Umständen nicht besonders gut lesbar, außerdem kann es immer Ergänzungen und Berichtigungen zu den abgedruckten Schaltungen geben. Bitte halten Sie sich an die auf der Layout-Seite abrufbaren Pläne.

Bitte beachten Sie beim Nachbau einzelner Komponenten unbedingt die letzten Änderungen (siehe auch Timeline) unter Ergänzungen und Berichtigungen.

Latest News

browser:Bilder/dpframe_basic.jpg

Bild: Mit dem FPGA-Modul aufgebauter grafikfähiger BASIC-"Heimcomputer". Statt einer IFP-Karte genügt zur Stromversorgung auch das 5V-Steckernetzteil des digitalen Bilderrahmens, da die 15V-Versorgung hier nicht benötigt wird. Statt der PS/2-Maus kann auch eine normale PC-Tastatur angeschlossen werden.

Übersicht

Eine Übersicht der Wiki-Seiten mit allen Stichworten erhalten Sie mit einem Klick auf Index by Title.

Fragen oder Anregungen?

Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge zum c't-Lab richten Sie am besten direkt an den zuständigen Redakteur Carsten Meyer -- entweder per EMail oder in der Redaktions-Hotline (Montag bis Donnerstag 13.00 bis 14.00 Uhr, Durchwahl 05 11/53 52-717). Das Forum dient der Leser-Diskussion und wird schon aus Zeitgünden nicht ständig auf Anfragen an die Redaktion hin überwacht.

Trac-System

Unser Trac besteht im Wesentlichen aus einem Wiki, einem SVN-Repository für den Code und einem Bugtracker. Im Wiki ist Platz für Anleitungen, Tipps und Dokumentation für das c't-Lab. Die "Timeline" zeigt, was sich zuletzt im Trac geändert hat. Was als nächstes im c't-Lab-Projekt ansteht, verrät die "Roadmap". Wer keine Lust hat, den ganzen Code per SVN auszuchecken, kann in der Rubrik "Browse Source" durch den Quelltext stöbern oder einzelne Firmware-Dateien herunterladen. Wünsche, Anregungen oder gefundene Fehler können Sie durch Ausstellen eines Tickets ("New Ticket" oben in der Trac-Menüleiste) öffentlich machen; dies erfordert eine einfache Registrierung, um dem gröbsten Unfug vorzubeugen. Mit der Ticket-Funktion können Sie auch eigene Programme und Demos uploaden, indem sie dem Ticket ein Attachment beifügen. Ich werde versuchen, sobald wie möglich auf die Tickets einzugehen.

Die Spielregeln für dieses Trac lauten wie folgt:

  • Ohne Anmeldung kann man alles einsehen, aber nichts verändern
  • Wer sich registriert, darf Tickets anlegen und bearbeiten sowie die mit "erweiterbar" gekennzeichneten Seiten ändern
  • Einige administrative Aufgaben, wie die Bearbeitung der Roadmap bleibt einer kleinen Gruppe von Maintainern vorbehalten
  • Jeder hat Leserechte auf den ganzen Code im SVN, Schreibrechte haben nur die Maintainer
  • Maintainer-Antrag kann bei cm per EMail gestellt werden (formlos, Login-Name nicht vergessen). Sie erhalten damit auch die Rechte zum Ändern aller Wiki-Seiten.

Code-Zugriff über SubVersion

Die SubVersion-URL, um Code oder Firmware mittels TortoiseSVN oder anderen Tools zu holen, lautet:

https://www.heise.de/svn/ctlab

Sie können diesen Link auch zum Firmware-Download mit Ihrem Web-Browser verwenden.

Rechtliches

Solange Sie mindestens die Platinen von uns bzw. Fa. Segor beziehen, dürfen Komponenten des c't-Lab auch in kommerziellen Produkten verwendet und gegebenenfalls erweitert werden. Wir lehnen allerdings jedwede Haftung bezüglich Funktion und Sicherheit der c't-Lab-Module ab. Bei kommerzieller Verwendung des EhBASIC und seiner Derivate ist die Genehmigung des Autors Lee Davison einzuholen.

Die Firmware ist zwar quelloffen, bei Änderungen seitens eines kommerziellen Nachbauers ist jedoch der Hinweis "basierend auf c't-Lab von Carsten Meyer, c't magazin" in Anleitung und Firmware einzubringen.

Auch kommerzielle Eigenentwicklungen aufgrund der veröffentlichten Schaltungen und Grundlagen sind zulässig, allerdings keinesfalls eine 1:1-Nachfertigung der Platinen, die dem Urheberrecht des Autors und des heise Zeitschriften Verlags unterliegen; hier ist eine eigene Erfindungshöhe der Neuentwicklung Voraussetzung. Das Umdimensionieren einiger Bauteile oder eine eigene Platine mit leicht geänderter Leiterbahnführung erfüllen dies nicht. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte beim Autoren nach (Mail-Link unten).

Carsten Meyer


Original Trac-Startseite

Last modified 8 months ago Last modified on Jan 25, 2016, 11:16:13 AM

Attachments (1)

Download all attachments as: .zip