Ticket #85 (new Fehler)

Opened 8 years ago

Last modified 8 years ago

Xine Liboutput " No Signal "

Reported by: Mr.Imbus Owned by: ps
Priority: Trivial Milestone:
Component: ctvdrcfg Version:
Keywords: Cc:

Description

Hallo CT

Ich habe versucht zum zweiten mal den CTVDR zu installieren. Nachdem ich bei der Version 5 nach längerem probieren aufgegeben habe, sollte nun Version 6 eigentlich zum laufen kommen. Leider nicht - der Xine sagt mir " No Signal ". Ich habe als NEWBIE in den Foren nach Lösungen gesucht und keinen entscheidenden Hinweis erhalten. Vielleicht können Sie mir sagen wo es klemmt ? Zum derzeitigen Stand:

CTVDR 6 installiert nach Vorgabe aus dem CT Heft mit Xine Libout; Xine Libout meldet: NO Signal

Hardware läuft mit LIVE CD Kanotix VDR = > Hardware ist in Ordnung

PCTV Sat Karte wird erkannt laut Meldung aus den DMESG ( ich weis nicht was das für ein LOG ist, aber ich habe ichn als Anhang beigefügt ) Auszug: bttv0: Bt878 (rev 17) at 0000:00:0a.0, irq: 5, latency: 32, mmio: 0xd6001000 bttv0: detected: Pinnacle PCTV Sat [card=94], PCI subsystem ID is 11bd:001c bttv0: using: Pinnacle PCTV Sat [card=94,autodetected] bttv0: gpio: en=00000000, out=00000000 in=009f00fc [init] bttv0: using tuner=-1 bttv0: registered device video0 bttv0: registered device vbi0 bttv0: PLL: 28636363 => 35468950 .. ok bttv0: add subdevice "dvb0"

Laut SYSLOG ( auch beigefügt ) wird DVB nicht erkannt. Auszug: Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] VDR version 1.4.6 started Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] switched to user 'vdr' Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-femon.so.1.4.5 Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/setup.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/sources.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/diseqc.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/channels.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/commands.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/reccmds.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/svdrphosts.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/remote.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] loading /var/lib/vdr/keymacros.conf Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] no DVB device found Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] initializing plugin: femon (1.1.1): DVB Signal Information Monitor (OSD) Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] ERROR: invalid primary device number: 1 Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] ERROR: no primary device found - using first device! Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] ERROR: invalid primary device number: 1 Jun 10 13:27:48 debian vdr: [3795] deleting plugin: femon

Und dann war laut Forum noch eine LSMOD für das Troubleshooting wichtig. Das habe ich auch mit angehängt konnte aber keine Fehlermeldung erkennen.

Ehrlich gesagt habe ich mir das deutlich einfacher vorgestellt nachdem in der TV-Sendung das Projekt präsentiert worden ist. Zu dem CTVDR muss man wohl doch tiefere LINUX Kenntnisse besitzen. Vielleicht können Sie mir doch helfen .

Gruß Wolfgang

Attachments

ALLE_LOGS.txt Download (157.3 KB) - added by Mr.Imbus 8 years ago.
Ausgabe von : DMESG; SYSLOG; LSMOD

Change History

Changed 8 years ago by Mr.Imbus

Ausgabe von : DMESG; SYSLOG; LSMOD

Changed 8 years ago by wilderigel

Also das angehängte Log schaut so aus wie wenn vdr laufen würde.

Nur kann er warum auch immer nicht auf nen Kanal wechslen.

Falsche sources.list verwendet?

diseQc notwendig für deine Sat anlage?

...

Changed 8 years ago by Mr.Imbus

Hallo Wilderigel

das sieht für mich nicht so aus weil die Meldung: debian vdr: [3795] no DVB device found Jun 10 kommt. Obwohl er dir Karte erkannt hat: bttv0: detected: Pinnacle PCTV Sat [card=94], PCI subsystem ID is 11bd:001c bttv0: using: Pinnacle PCTV Sat [card=94,autodetected] bttv0: gpio: en=00000000, out=00000000 in=009f00fc [init] bttv0: using tuner=-1 bttv0: registered device video0 bttv0: registered device vbi0 bttv0: PLL: 28636363 => 35468950 .. ok bttv0: add subdevice "dvb0"

Die source.list passt und diseQc ist nicht notwendig.

Oder wie soll ich das sonst interpretieren ?

Gruß Wolfgang

Note: See TracTickets for help on using tickets.