FreeFileSync

ZenJu

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.1
38 Stimmen
522
48
32
22
14
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos (Spende erwünscht)
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Linux, Windows XP, OS X, keine näheren Angaben, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 10677 KByte
Downloadrang: 132
Datensatz zuletzt aktualisiert: 18.07.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Das Synchronisations-Werkzeug FreeFileSync gibt's als Open-Source-Software und hilft auf Windows-, Mac- und Linux-Rechnern beim Sichern und Synchronisieren von Laufwerken, Dateien und Ordnern. Und das in der privaten sowie der geschäftlichen Nutzung kostenlos.

Software für Synchro, Backup und Datei-Management

Auf binärer Ebene vergleicht und synchronisiert FreeFileSync Dateien – dank Stapelverarbeitung natürlich auch viele am Stück. Es sieht sich also nicht nur die Dateinamen an, sondern vergleicht den Inhalt der Dateien. Die Software bietet hierfür eine breite Auswahl an Filtern, mit deren Hilfe sich auch nur bestimmte Dateien oder Dateitypen sichern lassen. Dabei bedient sich FreeFileSync speziell optimierter Synchronisations-Algorithmen, die Datenstaus vermeiden und etwa gleichzeitige Synchronisations-Zugriffe mehrere Nutzer verwalten. Auch Dateien und Ordner in Netzwerken lassen sich synchronisieren – auch via SFTP (SSH File Transfer Protocol). Werden beim Suchlauf Probleme erkannt, erstellt das Programm umfassende Fehlerberichte – in diesem Fall wird der Kopiervorgang übrigens unterbrochen, um Datenschäden zu vermeiden. Außerdem unterstützt es auch diverse NTFS-Features wie etwa lange Datei- und Pfadnamen, Verschlüsselungen, komprimierte Daten oder Sicherheitsrechte.

Weitere Funktionen der Backup-Software

Detaillierte Infos über Speicherplatz-Belegung und Verteilung der Datein in Ordnerstruktren bekommt man mit FreeFileSync ebenfalls. Mit verschiedenen MTP-Geräten kann das Tool ebenfalls umgehen. Synchronisieren und sichern lassen sich also auch beispielsweise Android-Smartphones sowie iPhones, diverse Tablets, oder auch Digitalkameras. Dank der diversen Filter lassen sich darüber hinaus auch etwa ausschließlich vor kurzem verschobene oder umbenannte Dateien und Ordner heraussuchen – und auf Wunsch dann synchronisieren. Dank Volume Shadow Copy Service lassen sich außerdem auch verschlüsselte Dateien kopieren – Makros zur Automatisierung sowie volle Unicode-Unterstützung sind ebenfalls mit an Bord. Portabel ist FreeFileSync übrigens auch – Nutzer können also auch von USB-Stick aus auf "Fremdrechnern" Laufwerke, Dateien und Ordner synchronisieren und sichern.

FreeFileSync – Lizenzmodell, Tipps und Tricks

FreeFileSync ist dank Werbeeinblendungen im Programm kostenlos nutzbar. Möchte man diese loswerden, kann man den Entwickler via PayPal mit Spenden in beliebiger Höhe bedenken – dies geht über die Herstellerseite. Hier finden sich außerdem umfassende Anleitungen zur Installation und Funktionsweise der Software, und einige Kniffe für ihre Anwendung oder das Vermeiden und Ausmerzen von Problemen. Ein Online-Handbuch mit weiteren Tipps und Tricks findet sich hier ebenfalls.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren