Recuva

Piriform

{{commentsTotalLength}}
Zum Download Vollversion kaufen
3.8
86 Stimmen
543
416
310
23
114
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos (Free); 19,95 EUR (Professional); 29,96 EUR (Business Edition)
Lizenz: Kostenpflichtig, Kostenlos
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 5345 KByte
Downloadrang: 44
Datensatz zuletzt aktualisiert: 21.06.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Verlorene Daten sind ein Ärgernis welches umso schwerer wiegt, wenn kein Backup angelegt wurde. Gelöschte Dateien lassen sich mit dem Datenrettungsprogramm Recuva vom Hersteller Piriform wiederherstellen, von dem auch CCleaner und Defraggler stammen.

Datenrettung auf verschiedenen Datenträgern

Das Tool für Windows stellt normal oder versehentlich gelöschte Dateien wie Fotos, Videos und PDF-Dokumente auf Festplatte, Speicherkarte und USB-Stick wieder her, wenn sie nicht überschrieben wurden oder ein Hardwaredefekt vorliegt. Die Datenrettung ist zudem auf MP3-Playern, dem iPod und der Digitalkamera möglich, wenn deren Speicher als Datenträger erkannt wird. Recuva erkennt unter anderem E-Mails von Outlook und Thunderbird, wobei die einzelnen E-Mails als EML-Datei in einem ZIP-Archiv wiederhergestellt werden.

Schnelle und intensive Datensuche

Recuva bietet einen schnellen Scan an, der bei heilen Speichermedien zuerst genutzt werden sollte. Führt dieser nicht zum Erfolg, ist der Tiefenscan anzuraten, der länger dauert aber die verlorenen Daten intensiver sucht. Dabei sind für das Undelete-Tool auch frisch formatierte Datenträger in der Regel kein Problem, wenn nur eine Schnellformatierung erfolgte, die nur das Dateisystem neu anlegt aber keine Dateien überschreibt.

Sicheres Löschen von Dateien

Das Überschreiben von Dateien ist hingegen mit Recuva über eine Wiping-Funktion möglich, damit gelöschte Daten anschließend nicht wiederherstellbar sind. Denn der normale Löschvorgang von Windows über den Papierkorb entfernt nur deren Eintrag im Inhaltsverzeichnis des Dateisystems, überschreibt aber nicht die Daten in den einzelnen Datenblöcken, was Recuva auf Wunsch nachholt.

Systemvoraussetzungen und Editionen

Recuva ist als Setup-Datei und Portable-Software für 32- und 64-Bit-Windows-Systeme erhältlich. Dabei unterstützt das Recovery-Tool neben FAT auch die Dateisysteme NTFS und exFAT von Microsoft. Die kostenlose Free-Edition ist auf Recovery und sicheres Löschen beschränkt. Mehr Funktionen als die Freeware bietet die kostenpflichtige Professional-Edition, die zudem Unterstützung für virtuelle Laufwerke und Support bringt. Die Wiederherstellung von Daten im geschäftlichen Umfeld verlangt eine kostenpflichtige Business-Lizenz.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren