VLC Media Player Portable

PortableApps

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.1
80 Stimmen
553
410
32
23
112

Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Download-Größe: 26830 KByte
Downloadrang: 106
Datensatz zuletzt aktualisiert: 06.06.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Der VLC media player erfreut sich großer Beliebtheit. Da ist es kein Wunder, dass es den Multi-Media-Player mittlerweile nicht nur zum Installieren, sondern als portable Software VLC Media Player Portable gibt, die sich einfach vom USB-Stick aus starten lässt.

Vielseitiger Open Source Media-Player

VideoLAN erfreut die Computer-Welt schon seit langem mit dem VLC Media Player. Denn er unterstützt viele Formate, ist vielseitig, umfangreich, kostenlos und Open Source. Da so das Programm und der Quellcode für jeden frei nutzbar sind, lässt er sich anpassen, was John T. Haller von PortableApps getan hat und so die portable Variante für Windows erstellte. Das Ergebnis ist eine Version des VLC Media Players, die einfach mitzunehmen ist und durch eine kleine Modifikation ein bisschen kompakter als das Original daher kommt.

Formate, Codecs und Funktionen

Der VLC Media Player Portable spielt eine große Bandbreite verschiedener Medien und Formate ab. Anhören und sehen lassen sich so Audios und Videos auf CD und DVD, via DVB sowie diverse Uni- und Multicast-Streams und Youtube Videos. Unterstützte Media-Formate sind zum Beispiel diverse MPEG-Formate (darunter MP3), AVI, WMV, WMA, MP4, MOV und 3GP sowie OGG, MKV, WAV, AAC, FLAC, FLV (Flash) und MXF. Darüber hinaus zeigt der Player Untertitel der Formate SubRIP, CC, Vobsub, USF, SVCD und DVB an. Für viele SD- und HD-Codecs wie MPEG-2, DivX, H.264, MKV und WebM, sind keine zusätzlichen Codec-Pakete nötig. Auf der VideoLAN-Homepage findet sich eine vollständige Liste aller unterstützten Formate für das Abspielen und Konvertieren.

Läuft eine Videodatei auf VLC Media Player Portable, kann man die Wiedergabe verändern. So lässt sich das Video-Bild vergrößern, verkleinern, spiegeln, drehen oder verzerren. Enthalten ist auch eine Zoomfunktion und das Überlagern des Bildes mit Logos und RSS-Feeds. Für Audiodateien stehen unter anderem ein Equalizer und verschiedene Visualisierungs-Features zur Verfügung.

Video Converter für Audio und Video

Der VLC Media Player spielt Medien nicht nur ab, sondern wandelt Audio- und Video-Dateien in seiner weiteren Funktion als Video Converter in andere Dateiformate um. Dazu dient "Konvertieren/Speichern". Nach Auswahl des neuen Formates, der Qualität und des Verzeichnisses, startet die Konvertierung beim Speichern.

Siehe dazu auch:

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren