{{commentsTotalLength}}

Windows 8.1: Upgrade selbst gebaut

Vom Upgrade-Key zum eigenen Installations-Paket

Windows-8-Nutzer erhalten Windows 8.1 gratis, alle anderen nur zum Vollpreis – für Besitzer älterer Windows-Versionen ist ein Upgrade-Key auf Windows 8 daher eine günstige Alternative zum Kauf des Nachfolgers. Doch das schrittweise Upgrade ist sehr umständlich und kostet viel Zeit. Wir zeigen, wie Sie sich zum Sparpreis ein komfortables Installations-Paket für Windows 8.1 schnüren.

Windows 8-Nutzer haben es beim Aufstieg auf Windows 8.1 leicht – das Update ist für sie nicht nur kostenlos, sondern auch mit wenigen Mausklicks auf dem Rechner installiert. Wer Windows XP, Vista oder 7 nutzt, guckt hingegen in die Röhre. Denn weil Windows 8.1 für Besitzer der alten Versionen nur zum Vollpreis erhältlich ist, lässt sich hier kein Upgrade-Schnäppchen schlagen. Abhilfe schafft der Umweg über Windows 8: Das gibt es nach wie vor zum Upgrade-Preis, und hat man es einmal installiert, gibt es Windows 8.1 gratis dazu.

Wer auf diesem Weg auf Windows 8.1 aufrüsten möchte, dem blüht allerdings ein umständlicher Installations-Marathon: man muss bei installiertem Windows XP (oder höher) zunächst Windows 8 in der Upgrade-Version einrichten, um von dort den Update-Prozess auf 8.1 zu starten. Das ist besonders dann zeitraubender als nötig, wenn man einen Rechner komplett neu aufsetzt; statt nur ein Betriebssystem zu installieren, installiert man drei. Soll Windows 8.1 auf mehreren Rechnern eingerichtet werden, wird dieses Vorgehen erst recht unpraktikabel.

Doch es geht auch einfacher. Mit unserer Anleitung erstellen Sie ein eigenes Installations-Medium, das Windows 8.1 in nur einem Schritt von Grund auf neu einrichtet – auch ohne bestehende Windows-Installation, ohne Umweg über Windows 8.0 und ohne nachgelagerten Update-Prozess. Sie benötigen dazu lediglich ein bootfähiges Speichermedium (CD/DVD oder USB-Stick) sowie einen gültigen Windows-8-Upgrade-Key. Unsere Bildergalerie zeigt Schritt für Schritt, was dafür zu tun ist.

Viel Spaß beim Ansehen!

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren