Hardware: Komplettsysteme

Komplettsysteme verschiedener Hersteller

Büro-PCs aus dem Supermarkt oder Spieleboliden aus dem Fachhandel. Solange es sich um komplette Computer und nicht um einzelne Komponenten handelt, sind Sie hier richtig, um sich mit anderen Benutzern auszutauschen.Für Macs gibt es ein eigenes Forum.

22. Dezember 2012 03:50

Re: Suche passiven, leistungsstarken, Energiesparrechner

> - Ebenso reichen auch 4 GB RAM, weil ich im Moment mit 32-Bit
> Systemen zufrieden bin (mangels 64-Bit Software).
du weist aber schon das du unter einem 64bit betriebssystem auch
32bit software verwenden kannst?

> Also - entweder "Asrock VisionX" mit "Ballast" oder etwas Besseres
> ohne den Überflüssigkeiten, evtl. auch günstiger? 500 EUR auszugeben
> ist mir lieber, als 900 zu verprassen.
mit 500€ kommst du nicht weit.

> - Barebone (welche?) und Zukauf von GraKa (welche?), HDD (da suche
> ich mir was Gutes), CPU (min "i5", "i7" geht wohl nicht wegen
> Stromverbrauch) zum selbstverbauen?
ein i7 braucht nicht mehr als ein i5.

> Alles in allem darf der Rechner nur max. ~40 Watt aus der Steckdose
> ziehen...
unter volllast?

> P.S., Vielleicht interessiert es jemanden: Diese Mail ist meine
> Reaktion auf die erhöhten Strompreise. Das Leben wird teurer und
> nichts ist umsonst, außer dem Tod - und auch der kostet das Leben. Es
> geht mir hier nicht darum, 30 EUR zu knickern, sondern darum, WEM ich
> meine Kohle für WELCHE Leistung abgebe. Da doch die Stromkonzerne für
> eine negative Leistung eine Preiserhöhung beschlossen, deswegen
> möchte ich mein Geld umlenken, selbst dann, wenn ich dadurch mehr
> ausgebe - optimalerweise möchte ich natürlich sparen. In diesem Fall
> habe ich nicht durchgerechnet, weil es mir primär egal ist - aber
> lieber zahle ich der PC-Industrie für ein ehrliches Produkt ehrliches
> Geld, als der Abzockindustrie mein durch
> sozialversicherungspflichtige Arbeit verdientes, und versteuertes
> Geld in den Rachen zu werfen.
> Zum essen, heizen, für die Rentenaufstockung sparen und ab und zu
> verreisen reicht es trotzdem noch :-)
dazu braucht man wohl nichts mehr sagen...

Anzeige

heise online Themen