Mac OS X

< Beitrag >

< Thread >

Leopard: Speicherfresser Finder??

Avatar von bogomac

bogomac

236 Beiträge

19.02.2012 21:44 Permalink

Hi.
Ich muß (seit bald einem Jahr oder so) immer den Aktivitätsmoni mitlaufen lassen (im Hintergrund), weil mein PowerbookG4 mit nunmehr 2Gig nach ein paar Tagen keinen freien Speicher mehr hat.

Und zwar wird der gesamte freie Speicher zu inaktivem. Bisher habe ich folgende Ursachen reproduzieren können:
Finder/Übersicht von Zip,
Zip/Unzip mit Finder und auch mit Unarchiver oder Stuffit,
VOB-Abspielen mit Apples DVDplayer.

Meine Frage ist nun:
wie kann ich das abstellen? Bisher "purge" ich vom Terminal aus alle Nase lang, falls der Speicher dicht ist.
Aber das ist natürlich keine Lösung. Ich habe manchmal 1000MB inaktives RAM und OSX beginnt mit auslagern von 9MB. Das ist doch total bescheuert??

Helft mir bitte :-)

bogomac

P.S.: Ja, ich kaufe mir bald ein Macbook Pro-wenn mein Wunschgerät (gebraucht) unter 901EUR kommt...

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige