Messaging & VoIP

Re: VOIP in der Anlagenvernetzung

Avatar von iMil

iMil

mehr als 1000 Beiträge

   E-Mail   
04.08.2011 06:01 Permalink
was ihr da aufgebaut hat, ist sicherheitstechnisch der vorläufer
eines GAUs.

bau ein zweites netz für die maschinensteuerung auf.
denn:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Industrieanlagen-Steuerungen-ungeschuetzt-im-Netz-1317959.html


maschinen-netze und kommunikationsnetzes sollten (akka müssen) immer
physikalischgetrennt sein.
also wenigstens mit VLANs trennen, die am switch fest auf die ID
eingestellt sind und die ein switch-management beinhalten.

nicht mit zwei netzen, die die gleichen leitungen benutzen und nur
unterschiedliche IP-adressen benutzen.

in der aktuellen iX (8/11) ist ein beileger über die
industrievernetzung mit einem sehr interssanten artikel, wie die von
hilti ein neuen netz aufgebaut haben.

die haben die unterschiedlichen netze nicht nur mit eigenen leitungen
sondern auch mit eigenen steckern versehen, so dass ein
telefon-system oder ein anlagen-system oder ein normaler computer
nicht in das andere netz kommen.

(mechanisch andere stecker)

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige