Die Woche: OpenOffice im Amt

< Beitrag >

< Thread >

Re: aus einem Nähkästchen, das wohl massenhaft "Führungskräften" verteilt wurde?

Avatar von Agitator

Agitator

mehr als 1000 Beiträge

30.11.2012 18:59 Permalink
johncoltrane39 schrieb am 30. November 2012 12:15

> Ein (Ex) IT-Leiter, der die Migration wohl so dargestellt hat, als [...] Dropin Replacement [...]
> und dann in ein Sabbatical Jahr gegangen ist. Und die Migration wohl so dargestellt hat, daß
> das alles ja gar nichts kosten würde. nur *ein* Mitarbeiter der die ganze Migration durchführen
> sollen hätte inklusive Schulung [...] Keine zentrale Softwareverteilung, und das mit ~2500 Clients.

Hat man dem Mitarbeiter neben unrealistischem Budget zufällig auch
nicht die nötige Hierarchiestufe=Autorität verliehen ("weil der Chef
kommt ja wieder, und will Sie dann immer noch UNTER SICH haben!")?

Würde dann sehr an ein anderes Migrationsprojekt erinnern, in dem die
Arbeiten nicht nach technischer Machbarkeit, sondern in den Urlaubs-
zeiten der Vorgesetzten erledigt werden müssen (ZielverORDNung ;-)).

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige