Die Woche: Ubuntu fürs Telefon?

< Beitrag >

< Thread >

Es hat schon seinen Grund...

Avatar von mippe

mippe

160 Beiträge

18.01.2013 14:20 Permalink
Was für erbärmliche Schlussfolgerungen.
Es hat schon seinen Grund, dass so viele Websites in
unterschiedlichen Versionen für PCs und Mobilgeräte entwickelt
werden?
Warum wohl gibt es so viele Apps in einer Smartphone- und einer
HD-Variante für Tablets?

Warum springen alle die Klippe runter? Ah, das muss wohl so sein, ICH
MACHE MIT!

Vor allem zu der ersten Frage.
Eine anständig programmierte Website die nicht mit Bannerlayern,
sinnlosen Flashinhalten, mit unerträglichem Javascript vollgeballert
und nicht über ein auf Pixelnbreiten basiertem Layour basiert lässt
sich auf jedem enigermassen aktuellem Mobilgerät ganz hervorragend
benutzen. 
Einzig zu pre UMTS Zeiten war vor allem die reduzierte Bandbreite ein
wirklich sinnvoller Grund.

Ein Beispiel: 
Es werden sehr viele Pulldownmenus als Javascript eingebettet - ein
reines HTML Menu öffnet einen tollen Bildschirmfüllenden Layer um
auch mit den dicksten Wursfingern das richtige zu treffen.
Das Javamistding muss man erst ranzommen um dann vielleicht das
richtige zu treffen. Der Fokus verrutscht da gerne mal, liegt sich
auch dan der drastisch erhöten Last die eine derartig verseuchte
Seite hervorruft.

HTML ist ein wunderbar durchdachtes Format für die verschiedensten
Endgeräte. Doch solange immer wieder nur für die gängiste
Monitorauflösung PIXELBASIERT gearbeitet wird, ja so lange klappt es
auch nicht mit dem übergreifenden Design.

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige