Kernel-Log – Was 3.7 bringt (2): Netzwerk

< Beitrag >

< Thread >

ATI-Treiber unter Linux lassen zu wünschen übrig ...

Avatar von cd

cd

mehr als 1000 Beiträge

20.11.2012 10:14 Permalink
... zumindest wenn es um die Radeon 6250 HD geht. Trotz neuestem
Treiber für 64-bit (L)Ubuntu und diversen Optimierungsversuchen
funktioniert das ruckel- und rissfreie Abspielen von Videos (VLC)
unter Linux nicht - das Schwergewicht Windows 7 Prof (im Vergleich,
auch mit VLC) schafft diese Aufgabenstellung problemlos. Mit einem 6+
Jahre altes NB von HP, mit Nvidia-Treibern, ist das auch unter
(L)Ubuntu kein Problem. 

Ich könnte noch probieren, auf OSS-Treiber umzustellen, dann geht mir
aber die Möglichkeit/Performance für 3D-Beschleunigung wieder
verloren. Wenn sich da nicht bald was ändert, wird mein nächstes NB
(leider) von Intel sein.

cd

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige