Neuer Thread
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von PrincessOfTroy
  • PrincessOfTroy

mehr als 1000 Beiträge seit 22.09.2009

Hier hast Du ein paar Beispiele

kahlschlag schrieb am 05.04.2015 09:45:

wegen Volksverhetzung.

Es hat sich schon zu oft herausgestellt, dass Brände von den Bewohnern verursacht wurde oder eine sonstige Ursache gegeben war.

Ja, hier zum Beispiel:

09.02.14
Radolfzell
http://see-online.info/brand-der-asylbewerberunterkunft-samstagabend-radolfzell/
Topf mit heißem Fett in Brand geraten

26.10.14
Mühldorf
http://www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/muehldorf/feuer-asylunterkunft-muehldorf-brand-notunterkunft-kingdom-parc-4261963.html
Brand durch weggeworfene Zigarette

30.10.14
Trier
http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/trier-zehn-verletzte-bei-brand-in-asyl-aufnahmestelle-41b24-5f19-77-2098450.html
Matratze in Brand geraten

15.11.14
Chemnitz
http://news-chemnitz.de/brand_in_chemnitzer_asylbewerberheim_tatverd_chtiger_ermittelt-1062
Brandstiftung durch Asylbewerber

20.11.14
Parchim
http://www.svz.de/lokales/parchimer-zeitung/brandstiftung-im-asylbewerberheim-id8241141.html
Matratze in Brand geraten

28.11.14
Niesky
http://www.sz-online.de/sachsen/asylbewerberheim-in-niesky-ist-nach-brand-vorerst-unbewohnbar-2983170.html
Brandstiftung durch Asylbewerber

09.12.14
Odentahl
http://www.ksta.de/odenthal/asylbewerberunterkunft-in-odenthal-voiswinkel-fluechtlinge-stehen-nach-brand-erneut-vor-dem-nichts,15189234,29278130.html
Brandstiftung durch Asylbewerber

06.12.14
Altendorf
http://www.radiodresden.de/gewinnspiele-aktionen/feuer-in-asylbewerberheim-in-altendorf-584245/
Brandstiftung durch Asylbewerber

08.01.15
Warburg
http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/weiterenachrichten/nordrheinwestfalen/Bewohner-setzt-mit-Zigarette-Asyl-Unterkunft-in-Brand;art5192,2588145
Matratze in Brand geraten

08.03.15
Schwäbisch Hall
http://www.stern.de/politik/deutschland/schwaebisch-hall-fluechtling-soll-laut-polizei-fuer-brand-in-asylbewerberheim-verantwortlich-sein-2178588.html
Brandstiftung durch Asylbewerber

...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/troeglitz-verdacht-auf-brandstiftung-in-fluechtlingsheim-a-1027072.html
"Nach dem Feuer zeigt sich der ehemalige Ortsbürgermeister Markus Nierth erschüttert: "Das ist fürchterlich, ich bin traurig. Die Wut hier ist groß. Viele Menschen sind entsetzt, sie wissen ganz genau, was das Feuer für den Ruf unser Stadt bedeutet", sagte er SPIEGEL ONLINE. "Ich gehe von Brandstiftung aus - wenn das sich bewahrheitet, ist das eine Schmach für Tröglitz, die uns nun mit Mölln und Hoyerswerda in eine Reihe bringt.
...
Ob es Asylbewerbern zuzumuten sei, jetzt in die Stadt zu kommen? "Ich denke ja, ich glaube, das war eine feige Bande." Es habe schon länger Befürchtungen im Ort gegeben, dass das Haus angezündet werden könnte.
...
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung. Wie der für Tröglitz zuständige Beamte Jörg Bethmann SPIEGEL ONLINE sagte, seien Brandermittler vor Ort. Zudem ermittelten das Landeskriminalamt (LKA) und der Staatsschutz."

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/entsetzen-nach-brand-in-zukuenftigem-fluechtlingsheim-aid-1.4992536
"Nierth zeigte sich am Samstagmorgen entsetzt über das Feuer. "Davon wird Tröglitz sich wohl nie erholen", sagte er dem "Tagesspiegel". "Ich bin fassungslos, traurig und wütend zugleich. Da ist die braune Saat so weit aufgegangen, dass man nun lieber Häuser niederbrennt, in denen Familien eine neue Bleibe finden sollten."

Ja, da ist sie wieder, die braune Saat, Nazi-Deutschland stirbt wohl nie,
da helfen auch die "Brandanschläge" der jüngsten Vergangenheit nicht,
zunächst mal Besonnenheit zu wahren:

http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Bewohner-legt-Feuer-in-Asylbewerberheim
"Haren. In einer Asylbewerberunterkunft im niedersächsischen Haren (Landkreis Emsland) ist in der Nacht zum Donnerstag gebrannt. Das Feuer wurde nach Angaben der Polizei von einem Bewohner gelegt. Ein 21-Jähriger hatte einen Mülleimer in Brand gesteckt, der Schaden beträgt rund 100.000 Euro."

Medial war in diesem Fall keine Fassungslosigkeit vernehmbar.

Dabei brandte das Heim bereits zum zweiten Mal:
http://www.noz.de/lokales/haren/artikel/500127/funf-verletzte-bei-brand-in-asylbewerberheim-in-haren#gallery&0&0&500127
"ski/cw Haren. Haren. Bei einem Brand in einem Asylbewerberheim in Haren-Erika, in dem sich Sozialwohnungen der Stadt Haren befinden, sind in der Nacht zum Donnerstag fünf Menschen, darunter ein Kind, leicht verletzt worden. Das etwa 25 mal acht Meter große Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder und ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf über 80000 Euro. "

Da die Täter auch hier sich wohl nicht aus der "braunen Saat" rekrutierten, keine Fassungslosigkeit.

Dezember 2014-dito:
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/asylbewerber-legt-feuer-in-grossraeschen--rueckkehrwunsch-als-motiv,10809148,29295960.html
"Berlin –
Ein 34 Jahre alter Asylbewerber hat am Mittwochabend in seiner Wohnung in Großräschen (Oberspreewald- Lausitz) Feuer gelegt. Wegen familiärer Probleme habe er damit seine Rückkehr nach Syrien erzwingen wollen, teilte die Polizei in Potsdam mit. Der Mann kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Seine Wohnung war unbewohnbar. Wegen des Feurers mussten neun weitere Wohnungen geräumt werden."

Auch die 30! Fehlalarme, durch wen ausgelöst, geht nicht aus dem Text hervor[[freude]] , sorgten keinesfalls für Fassungslosigkeit:
http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Sued/30-Fehlalarmierungen-im-Fluechtlingsheim-Kirchrode
"Nach der Kritik am Flüchtlingsheim in der Zweibrückener Straße sind nun weitere Probleme in der Unterkunft bekannt geworden. Auf Anfrage der CDU-Fraktion räumte die Stadt ein, dass es seit 2014 bereits 30 Feuerwehreinsätze in der Einrichtung gegeben hat. Jeder war ein Fehlalarm."

Auch in Duisburg ermittelte Ende 2014 der Staatschutz, und wieder war´s nix
mit der braunen Saat:
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/salafisten-taeuschen-ueberfall-in-duisburg-vor-staatsschutz-ermittelt-id10027448.html
"Während die radikalen Islamisten von einem durch Medienhetze provozierten Angriff sprechen, haben die Ermittlungen des Staatsschutzes der Duisburger Polizei, der den Fall untersucht hat, gänzlich anderes ergeben: Es habe nie einen solchen Überfall gegeben, so die Sprecherin der Duisburger Polizei."

Ähnlich stellen sich meist "fremdenfeindliche, rassistische Anschläge",
auf Moscheen, die für breite, -mediale- Empörung sorgen, als anders als gedacht dar:

http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/11284259_Polizei_fasst_Taeter_der_Moscheebraende_in_Bielefeld.html
"Bielefeld. Mehr als zwei Monate nach den Brandanschlägen auf zwei Bielefelder Moscheen haben die Ermittlungsbehörden die beiden Taten aufgeklärt. Als Täter ermittelt wurde ein 32-jähriger Mann aus Bielefeld, der seit dem 15. September wegen eines anderen Deliktes in Untersuchungshaft sitzt. Er war bei einem Einbruch auf frischer Tat ertappt worden.

Die Befürchtung, dass es sich um extremistische Anschläge gehandelt habe, bestätigte sich nicht.
...
Zusammen mit anderen Brandanschlägen auf Moscheen hatten die beiden Fälle in Bielefeld für bundesweites Aufsehen und Entsetzen gesorgt. Vor allem die muslimischen Gemeinden zeigten sich wegen der Geschehnisse empört und verängstigt."

Und trotz alledem wird nun wieder sofort mit dem Brustton der Überzeugung von
"brauner Saat" und "Schande" fabuliert...

Bewerten - +

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.