MfdS 2004 (Archiv)

< Beitrag >

< Thread >

Es gibt keinen sinnvolleren Einsatz...

Avatar von Guin

Guin

mehr als 1000 Beiträge

30.11.2004 13:10 Permalink
für einen alten Rechner, als *komplett* weiter genutzt zu werden. ZB
als Terminal/Client in Afrika... das Ding in Eigenregie zerkloppen,
um an ein paar "interessante" Innereien heranzukommen ist nun
wirklich das Sinnloseste. Viele Sachen wie Floppy, etc.. kann man
hervorragend auf ebay "recyclen" meist sogar den ganzen Rechner, so
werden sie nochmal einem Zweck zugeführt. Aber nur weil einem
Pizza-fressenden Computer-Nerd ohne sonstige Hobbys langweilig ist,
das Zeug zerdeppern..? Man sieht: Uns geht es tatsächlich zu gut.

Und schon die Grundannahme ist komplett falsch: Es ist eben gerade
nicht unsinnig, die Dinger zu recyclen, denn da werden ja gerade die
Wertstoffe wiedergewonnen, unsinnig ist dieses sinnfreie Gebastel.

Also, ich hätte ehrlich gesagt Angst, daß meine Freundin Schluß
macht, wenn ich ihr voller Stolz zeige, daß ich die letzte Woche im
Keller verbracht habe, um aus meinem ehemals funktionstüchtigen
Floppy einen behinderten Robo-Kumpanen zu bauen... Und die ganzen
Reste, die beim Basteln anfallen, wie Laufwerksinnereien, der
"Verschnitt" an Blech, Kabeln und anderem, etc, etc.. wird dann
tatsächlich in der Mülltonne landen, weil's dann ja schön klein ist
und wegen so einer Hand voll Platinen-Gebrösel fährt man ja auch
nicht extra zum Wertstoffhof. Was hat man sonst noch so im Regal
stehen, wenn man sich bei sowas nichts mehr denkt..?!

Gerade habe ich meine restlichen Möbel losgeschlagen -- wenn ich
gewußt hätte, das es so viele Bedürftige gibt, die sich Möbel aus
PC-Resten bauen müssen, hätte ich sie zur Abholung frei gegeben.
Ehrlich.

Wenn ihr eurem Rechner keinen weitergehenden Einsatz mehr zutraut, ab
ins reycling damit. Als man den Herstellern zB für PKW die
Rücknahme/das Recycling auferlegt hatte, hatte man sich doch
offensichtlich etwas dabei gedacht. Und bei PCs, TVs... ist es nicht
anders.

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige